Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 825 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Milena Wilke gewinnt den Violinwettbewerb "Ton und Erklärung" 2016

Drucken
Dienstag, den 24. Mai 2016 um 14:41 Uhr

Die Jury des Violinwettbewerbs "Ton und Erklärung" des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft hat seine Gewinner gekürt. Den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis erhält Milena Wilke. Der mit 5.000 Euro dotierte 2. Preis geht an Fanglei Liu.

 

Der Musikwettbewerb "Ton und Erklärung" des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft fand bereits zum 3. Mal im Fach Violine statt. Er wurde vom 19. bis 21. Mai 2016 in Zusammenarbeit mit dem kulturradio vom rbb und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin im Haus des Rundfunks in Berlin veranstaltet. Das Besondere des Wettbewerbs ist, dass die teilnehmenden Musiker ihre künstlerischen Beiträge in allen drei Wettbewerbsrunden auch verbal vermitteln.
 

In der öffentlichen Finalrunde mit 450 Besuchern im Großen Sendesaal präsentierten die vier Finalistinnen Violinkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart. Es begleiteten Musikerinnen und Musiker des Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Manuel Nawri.

Der Vorsitzende der Jury, Prof. Ulf Hoelscher (Hochschule für Musik Karlsruhe) verkündete nach der Finalrunde: "Es ist bewundernswert, wie die jungen Musiker und Musikerinnen mit dem Profil des Wettbewerbs umgehen. Milena Wilke hat die stabilste Leistung während des ganzen Wettbewerbs gezeigt und den Preis zu Recht gewonnen."
 

Die Preisverleihung findet am 09. Oktober 2016 im Rahmen eines Festkonzertes während der Jahrestagung des Kulturkreises in Magdeburg statt. Neben dem Preisgeld und weiteren Konzertauftritten ermöglicht die jährlich im Wechsel für Klavier, Violine, Violoncello und Gesang ausgeschriebene Auszeichnung die Uraufführung eines Auftragswerks eines namhaften Komponisten - in diesem Jahr schreibt die türkische Komponistin Zeynep Gedizlioglu ein Werk für Violine solo.

Quelle: Haus der Deutschen Wirtschaft

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer
 Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer



In der CD-Reihe „Neue Meister“ präsentieren Arash Safaian, Sebastian Knauer und Pascal Schumacher die Musik nach Motiven von Bach so, wie der Meiste [ ... ]



Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst
 Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst



Die Autorin dieses Beitrags ist begeisterte Reeperbahn Festival-Besucherin, schaut sich aber neben dem umfassenden Konzertangebot besonders gerne im „Arts& [ ... ]



Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Opernhit „ [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang
 Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang



Die Hamburger Philharmoniker mit Kent Nagano punkten bei ihrer Saisoneröffnung mit Brahms’ Erster. Die Symphoniker Hamburg holen mit Thomas Adè [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.