Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1618 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Götz Alsmann und Gregory Porter moderieren ECHO JAZZ 2016

Drucken
Dienstag, den 03. Mai 2016 um 14:43 Uhr
Götz Alsmann und Gregory Porter moderieren gemeinsam den ECHO JAZZ 2016: Die beiden Meister ihres Fachs werden am 26. Mai auf Kampnagel durch die siebte Verleihung des ECHO JAZZ führen und zahlreiche nationale und internationale Künstler auf der Bühne begrüßen. Auch die ersten Live Acts konnten heute offiziell bestätigt werden, darunter Tigran Hamasyan, diesjähriger ECHO JAZZ-Preisträger in der Kategorie „Instrumentalist des Jahres international Piano/Keyboards“, Gregory Porter und Ibrahim Maalouf, der die Jury als bester „Instrumentalist des Jahres international Blechblasinstrumente/Brass“ überzeugte. Weiterhin darf sich das Publikum auf einen gemeinsamen Auftritt von Lars Danielsson und Cæcilie Norby freuen.
 
Gregory Porter: „I’m honored that I have been asked to host the ECHO JAZZ Awards in Hamburg again this year. That must mean that my very first TV host performance last time at the ECHOs really was a success. And I thought they would only flatter me...! But seriously, I’m looking forward to see you all in Hamburg.”
 
Götz Alsmann: „Große Vorfreude! Ich bin nach verschiedensten ECHO-Einsätzen in der Geber- wie der Nehmer-Position nun sehr gespannt, wie sich die ECHO JAZZ-Verleihung von der Moderatorenseite aus anfühlen wird."
 
BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke: „Das Line-up auf der Gastgeber- wie auch auf der Seite der Live Acts verspricht einen unterhaltsamen und gleichzeitig anspruchsvollen Abend! Wie kaum ein anderes Genre ist der Jazz offen für neue musikalische Einflüsse. Dadurch ist er einerseits immer zeitgemäß und sorgt andererseits für musikalische Kontinuität. Der ECHO JAZZ macht die große musikalische Vielfalt und die besondere Rolle des Jazz, der kulturelle Grenzen hinter sich lässt, jedes Jahr aufs Neue sichtbar.“
 
NDR Intendant Lutz Marmor: „Hamburg ist einer der lebendigsten Hot-Spots des Jazz in Deutschland. Bei der Verleihung des ECHO JAZZ treffen sich die angesagtesten nationalen und internationalen Stars der Szene. Der NDR lässt die Jazz-Gemeinde weit über Hamburg hinaus an diesem großen musikalischen Ereignis teilhaben.“   

Quelle: Bundesverband Musikindustrie e. V.

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Ope [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang
 Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang



Die Hamburger Philharmoniker mit Kent Nagano punkten bei ihrer Saisoneröffnung mit Brahms’ Erster. Die Symphoniker Hamburg holen mit Thomas Adè [ ... ]



OKRA – Piano & Field Recordings
 OKRA – Piano & Field Recordings



Die Okra, auch Gemüse-Eibisch, ist eine Gewächsart aus der Familie der Malvengewächse. Sie ist eine aus dem Hochland Ostafrikas stammende Pflanze, [ ... ]



Jonas Burgert – Hälfte Schläfe
 Jonas Burgert – Hälfte Schläfe



Die Hamburger Produzentengalerie in der Admiralitätsstraße zeigt bis zum 30. Oktober 2016 Werke von Jonas Burgert. Seit der Ausstellung „Geschichtenerzä [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Events