Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 636 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

NDR Chor feiert sein 70-jähriges Bestehen

Drucken
Freitag, den 29. April 2016 um 16:17 Uhr
Der NDR Chor wird 70. Am 1. Mai 1946 gegründet, zählt er heute international zu einem der führenden professionellen Kammerchöre. Seit August 2008 hat Philipp Ahmann die künstlerische Verantwortung für das Ensemble. Sein Jubiläum feiert der NDR Chor im Herbst dieses Jahres mit einem großen Festkonzert.

Joachim Knuth, NDR Programmdirektor Hörfunk: "Der NDR Chor zählt zu den profiliertesten Ensembles seiner Art in Deutschland. Seit Jahrzehnten steht er für außerordentliche Qualität: Mit einer hochwertigen Mischung aus eigenen Abonnementkonzerten und künstlerisch ambitionierten Programmen, darunter natürlich auch chorsinfonische Projekte mit den NDR Orchestern. Der NDR Chor ist ein geschätzter Gast bei Veranstaltern und Festivals weit über Norddeutschland hinaus. Zu dieser nunmehr 70-jährigen Erfolgsgeschichte gratuliere ich herzlich."

In seiner Heimat Hamburg veranstaltet der NDR Chor seit 2009 eigene Abonnementskonzerte, die starken, anhaltenden Zuspruch finden. Er konzertiert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester, mit führenden Ensembles Alter und Neuer Musik sowie mit renommierten Gastkünstlern. Sein Programm ist epochenübergreifend. Den künstlerischen Kern bildet der A-cappella-Gesang, das Ideal jeglicher Chorkultur. Das Ensemble erweitert dieses Spektrum regelmäßig durch die Zusammenarbeit mit anderen Rundfunkchören und -orchestern der ARD oder aus dem Ausland.

Mit vielfältigen Aktivitäten und Kooperationen ist der NDR Chor im gesamten Norden präsent: in den Landeshauptstädten Hannover (hier vornehmlich mit der NDR Radiophilharmonie), Schwerin und Kiel, in Wismar, auf Usedom, in Lübeck, Lüneburg, Ludwigslust, Winsen, Bremen und Göttingen, wo er regelmäßiger Partner der Internationalen Händel-Festspiele ist. Er leistet damit eine kulturelle Breitenarbeit, die einerseits durch überregionale Kooperationen und Gastspiele ergänzt, andererseits durch Education-Angebote und Aktivitäten wie das Mitsing-Konzert "SINGING!" vertieft wird. Und auch auf seinen Gastspielreisen begeistert der Chor im In- und Ausland immer wieder. Im Mai ist er beispielsweise in Göttingen, Breslau und Berlin mit dem Händel-Oratorium "Susanna" zu hören. Beziehungsreich im Jubiläumsjahr: Denn schon wenige Tage nach seiner Gründung hatte der Chor am 7. Mai 1946 ein Werk von Händel produziert: die Oper "Otto und Theophano".

Quelle: NDR

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Ope [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang
 Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang



Die Hamburger Philharmoniker mit Kent Nagano punkten bei ihrer Saisoneröffnung mit Brahms’ Erster. Die Symphoniker Hamburg holen mit Thomas Adè [ ... ]



OKRA – Piano & Field Recordings
 OKRA – Piano & Field Recordings



Die Okra, auch Gemüse-Eibisch, ist eine Gewächsart aus der Familie der Malvengewächse. Sie ist eine aus dem Hochland Ostafrikas stammende Pflanze, [ ... ]



Jonas Burgert – Hälfte Schläfe
 Jonas Burgert – Hälfte Schläfe



Die Hamburger Produzentengalerie in der Admiralitätsstraße zeigt bis zum 30. Oktober 2016 Werke von Jonas Burgert. Seit der Ausstellung „Geschichtenerzä [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live