Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 734 Gäste online

Neue Kommentare

Claus Friede zu „Paterson” – Die Poesie des Alltäglichen: Aber natürlich fällt Rockmusik darunter!
...

Ein Miltenberger in Eimsbüttel zu „Paterson” – Die Poesie des Alltäglichen: Ein neuer Film von Jim Jarmusch ist (zumindest f...
Didi Thureaux zu „Mapplethorpe: Look at the Pictures” – Die Rehabilitierung des Obszönen: Zensierte Fotos in der Bildergalerie? Hm......
Hans-Juergen Fink zu Großes Miau in der Staatsoper Hamburg: „Katze Ivanka“ nervt die Primadonna: Sehr geehrter Herr Matesic, da haben Sie natürli...
Peter Schmidt zu Hamburgs Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler gestorben: Zum Tod von Senatorin Barbara Kisseler

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Deutsche Stiftung Denkmalschutz: 6 Förderverträge in Hamburg 2015

Drucken
Freitag, den 26. Februar 2016 um 18:48 Uhr
Für 6 Denkmäler in Hamburg stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) im vergangenen Jahr rund 130.000 Euro zur Verfügung. Bundesweit unterstützte die DSD 2015 über 480 Projekte mit rund 24 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus privaten Spenden, Erträgen der DSD-Treuhandstiftungen, Geldauflagen, Nachlässen und nicht zuletzt der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, deren Destinatär die Stiftung ist.

Die DSD fördert alle Denkmalgattungen: Kirchen, Klöster, Schlösser, Bürgerhäuser, technische Denkmäler, archäologische Grabungen und historische Grünanlagen. Die zahlreichen, oft unauffälligen Baudenkmale zeigen – aus der Nähe betrachtet – eindrucksvoll, wie wichtig die engagierte Hilfe Vieler für den Erhalt der deutschen Kulturlandschaften ist. Die Förderung durch die Denkmalschutzstiftung versteht sich daher auch immer als eine Anerkennung für das beispielhafte Bemühen von Denkmaleigentümern, Fördervereinen, Kommunen und Kirchengemeinden um diesen kulturellen Bautenschatz.

Zu den Projekten der Stiftung 2015 in Hamburg gehörten Hof Eggers in Kirchwerder, dessen Haupthaus eine neue Reetdachdeckung benötigte, sowie das Haus der Patriotischen Gesellschaft an der Trostbrücke, wo die Stiftung zwei Kronleuchter restaurieren helfen konnte. Der Auferstehungskirche wurde ebenso Unterstützung zuteil wie der Christianskirche und der Paul-Gerhardt-Kirche. Für das Hufnerhaus am Moorfleeter Deich bedeutete die Förderung der Notmaßnahme zur statischen Sicherung und Reetdachergänzung durch die DSD den Startschuss für die Jugendbauhütte Hamburg (JBH), für deren Finanzierung auch eine gemeinnützige GmbH gegründet wurde. Das Hufnerhaus unweit des Wasserparks Dove-Elbe am Eichbaumsee lässt sich in Teilen bis in das 16. Jahrhundert zurückdatieren. Das Flettdielenhaus auf dem Grundmaß von rund 14 mal 32 Metern bietet künftig jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren die Gelegenheit, theoretisch und praktisch Handwerks- und denkmalrelevante Berufe kennenzulernen, um sich über ihre beruflichen Neigungen und Fähigkeiten Klarheit zu verschaffen.

Die Denkmalschutzstiftung setzt sich seit über 30 Jahren bundesweit kreativ, fachlich fundiert und unabhängig für den Erhalt bedrohter Denkmale ein. Für rund 5.000 Denkmale stellte sie in dieser Zeit über eine halbe Milliarde Euro zur Verfügung. Die vielfältigen Aktivitäten der Denkmalschutzstiftung umfassen zudem eine intensive Bildungsarbeit mit pädagogischen Schul- und Jugendprogrammen, Fort- und Weiterbildungen für denkmalpflegerische Berufe und auch die bundesweite Koordination des „Tags des offenen Denkmals“.

Quelle: Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Deutsche Stiftung Denkmalschutz: 6 Förderver...

Mehr auf KulturPort.De

„Safari” – Tötungsakt als menschliche Nähe
 „Safari” – Tötungsakt als menschliche Nähe



Das Geschäft mit dem Jagdtourismus boomt. Obsession oder barbarische Eitelkeit? Regisseur Ulrich Seidl will wissen, was treibt Menschen an, in Urlaub zu fah [ ... ]



SpiegelLive: Joschka Fischer im Gespräch - "Ist Europa noch zu retten"
 SpiegelLive: Joschka Fischer im Gespräch -



Während die ganze Stadt zu fiebern scheint, vor dem Rathausmarkt mehr Polizisten als Schaulustige stehen und über den Messehallen die Hubschrauber krei [ ... ]



Arnold Kamenz: „Muckis Beichte“. Ausbruchsversuche
 Arnold Kamenz: „Muckis Beichte“. Ausbruchsversuche



Alte Weisheit: Es gibt nichts, was unpolitisch wäre. Alles und jedes menschliche Tun hänge von den jeweiligen Umständen ab. Seitdem ich das Büchlein „M [ ... ]



Hamburg Ballett: „Das Lied von der Erde“. John Neumeiers getanzter Weltschmerz
 Hamburg Ballett: „Das Lied von der Erde“. John Neumeiers getanzter Weltschmerz



Fünfzig Jahre hat Ballettintendant John Neumeier gewartet, bis er seine Tanzfassung zu Gustav Mahlers „Das Lied von der Erde“ für das Hambu [ ... ]



Christoph Spering musiziert ohne Dogma: Bach – Lutherkantaten
 Christoph Spering musiziert ohne Dogma: Bach – Lutherkantaten



Um die rechte Art, Johann Sebastian Bachs Kantaten aufzuführen, tobt seit Jahrzehnten fast ein Glaubenskrieg. Nun nimmt Christoph Spering den bevorstehenden 500 [ ... ]



„Marie Curie” – Das Innenleben eines Genies
 „Marie Curie” – Das Innenleben eines Genies



Mit ihrem Film „Marie Curie” zeigt Regisseurin Marie Noëlle die legendäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin von einer [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.