Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 751 Gäste online

Neue Kommentare

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...
Eva-Maria Reinders zu Opernstars auf der Leinwand – die Met-Saison im Kino: 14.10.17
ich habe schon mehrere Aufführun...

Constanze Rüttger zu Film Festival Cologne 2017: Einiges Bekanntes, einiges Brandneues: Ich habe bereits alle 6 Folgen von 'Broken' mit S...
Tim of Fonland zu „Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik: Ich habe geweint, dann gelacht und zum Ende wiede...

News-Port

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gewinnen BMW als Hauptsponsor

Drucken
Freitag, den 19. Februar 2016 um 15:58 Uhr
Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben einen neuen Hauptsponsoren gewonnen: Seit Februar ist die BMW Group Mobilitätspartner des Klassikfestivals. Intendant Dr. Markus Fein sagte: „Wir sind stolz, ein so bedeutendes Traditionsunternehmen wie BMW als Partner gewonnen zu haben.

BMW steht für höchstes Niveau nicht nur im Automobilbereich, sondern auch in seinem Engagement für die Kultur. Für uns als Festival, das sich mit mehr als 150 Veranstaltungen im Jahr über ganz Mecklenburg-Vorpommern erstreckt, ist ein starker Partner unerlässlich, der auch den reibungslosen und sicheren Transport unserer Künstler und Mitarbeiter gewährleisten kann. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!“ Im Rahmen der Kooperation stellen die BMW-Partner in Schwerin, Rostock, Wismar, Stralsund und Trollenhagen dem Festival während des gesamten Jahres Fahrzeuge zur Verfügung. Zum Festspielfrühling Rügen im März und zum Festspielsommer von Juni bis September wird der Fuhrpark entsprechend aufgestockt.

Stefan Teuchert, BMW Vertrieb Deutschland, Leiter Region Ost sagte: „Allein in Deutschland fördert BMW zahlreiche Initiativen im Bereich der klassischen Musik. Dabei setzen wir seit knapp fünfzig Jahren voll auf die absolute Freiheit des kreativen Potentials – die in der Kunst genauso Garant für bahnbrechende Werke ist wie sie für die wichtigsten Innovationen in einem erfolgreichen Wirtschaftsunternehmen steht. Es ist uns wichtig, die Gesellschaft, in der wir tätig sind, mitzugestalten – und jenen eine Plattform zu bieten, die uns zum Nachdenken anregen und neue Perspektiven öffnen. Wir sind sehr glücklich darüber mit den unvergleichlichen wie herrlichen Festspielen Mecklenburg-Vorpommern die kulturelle Förderung als Corporate Citizen am Standort Deutschland weiter nachhaltig auszubauen.“

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind zu mehr als 90 Prozent privat finanziert. Neben BMW sind die Hauptsponsoren AIDA Cruises, Radeberger Pilsener und arcona Hotels&Resorts AG. Die Sparkassen-Finanzgruppe Mecklenburg-Vorpommern ist Partner der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Zu den Hauptförderern gehören außerdem die NORDMETALL-Stiftung und die Körber-Stiftung. Seit der Gründung 1990 haben sich die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zum drittgrößten Klassikfestival Deutschlands entwickelt, das mit rund 150 Veranstaltungen im Jahr mehr als 83.000 Klassikfans anzieht. Neben den herausragenden Künstlern und den oft eigens für das Festival konzipierten Programmen sind es die unvergleichliche Seen-, Meeres- und Küstenlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns und die mehr als 80 reizvollen Spielstätten, die die Konzerte zu unverwechselbaren Erlebnissen machen. Mehr als 120 Konzerte locken im Festspielsommer von Juni bis September nach Mecklenburg-Vorpommern. Der Festspielfrühling Rügen im März sowie die Advents- und Neujahrkonzerte sind weitere attraktive Elemente des Festspieljahrs.
 
Quelle: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gewinnen BM...

Mehr auf KulturPort.De

Kopf-Hörer 17 – Sammlung im Herbst
 Kopf-Hörer 17 – Sammlung im Herbst



Ein erstaunliches, packendes Violin-Debüt von Noa Wildschut, melancholische Pavanen für Gambe, Laute und Emma Kirkby, frappierende 600 Jahre junge Neutöner mi [ ... ]



Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum
 Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum



2021 wird in Riga das erste Museum für Gegenwartskunst in Lettland und somit ein neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum eröffnet. Als ehemalige  [ ... ]



Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz
 Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz



Man musste wirklich zwei Mal hinsehen, um sie zu erkennen: Als Bob-Marley-Verschnitte, mit langen, schwarzen Dreadlocks, grün-gelb-rot gestreiften Mützen und r [ ... ]



Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson
 Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson



Unter dem Bandnamen „Hudson” haben sich mit Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski und John Scofield vier großmächtige Jazzmusiker zusammengetan, d [ ... ]



„The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens
 „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens



Ein Museum ist der perfekte Tatort, doch in Ruben Östlunds Film „The Square” steht weniger der Kulturbetrieb als Jahrmarkt der Eitelkeiten am Pranger sonder [ ... ]



Clegg & Guttmann „Die Offene Bibliothek“
 Clegg & Guttmann „Die Offene Bibliothek“



Ein Musterbeispiel partizipativer Kunst mit Langzeitwirkung und gesellschaftlicher Verselbstständigung. Ein Entwicklungsbestimmung.

1989 begannen die Künstl [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.