Zum Anfang

Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1089 Gäste online

Neue Kommentare

Herby Neubacher zu Elbphilharmonie: routinierter Start im TV, Gänsehaut exklusive. Die Eröffnung im Fernsehen: Ich denke - und das wird sicher wieder nicht vero...
Dagmar Seifert zu Eröffnung der Elbphilharmonie: Bekenntnis zur Kultur verändert Hamburg: So klug zusammengefasst, lieber Hans-Jürgen Fink...
Dirk C. Fleck zu Eröffnung der Elbphilharmonie: Bekenntnis zur Kultur verändert Hamburg: Ein großartiger Artikel, herzlichen Dank an den ...
Herby Neubacher zu „Safari” – Tötungsakt als menschliche Nähe: Ich finde das allerhoechste Zeit das solche Dinge...
Claus Friede zu „Paterson” – Die Poesie des Alltäglichen: Aber natürlich fällt Rockmusik darunter!
...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

12. Plattdeutschwettbewerb: Regionalausscheid in Güstrow

Drucken
Freitag, den 19. Februar 2016 um 14:26 Uhr
In Mecklenburg-Vorpommern messen sich am Wochenende Kinder und Jugendliche erneut in ihren Niederdeutschkenntnissen. Die Regionalveranstaltung des 12. Plattdeutschwettbewerbs für den Schulamtsbereich Rostock am Sonnabend, dem 20. Februar 2016, steht unter dem Motto „Snack mal wedder eins orrich Platt!“. Rund 100 Kinder und Jugendliche treten in der „Richard-Wossidlo-Schule“ in Güstrow gegeneinander an (Beginn: 9:00 Uhr). Das Land unterstützt den Wettbewerb mit insgesamt 34.300 Euro.

„Beim Plattdeutschwettbewerb beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen mit der niederdeutschen Sprache. Sie tragen erheblich dazu bei, dass Plattdeutsch lebendig bleibt“, sagte Bildungsminister Mathias Brodkorb. „Ich freue mich über alle, die sich an diesem Wettbewerb beteiligen. Ich danke den Lehrkräften, Erzieherinnen, Erziehern und vielen anderen ehrenamtlichen Unterstützern, die die Plattsnackers auf die Regionalausscheide vorbereitet haben“, so Brodkorb.

In Güstrow wird Bildungsminister Mathias Brodkorb, der auch Schirmherr des Wettbewerbs ist, die plattdeutschen Buch- und Sachpreise sowie Geldpreise für die Förderung des Niederdeutschen übergeben. Die ersten Preisträgerinnen und Preisträger der vier Altersgruppen „Vorschulalter“, „Grundschule“, „weiterführende Schule“ und „Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab Klasse 10“ werden zum Landeswettstreit am Sonnabend, dem 9. April 2016, in Schwerin eingeladen.

Die weiteren Regionalveranstaltungen finden für den Schulamtsbereich Neubrandenburg am Sonnabend, dem 27. Februar 2016, in der Reuterstadt Stavenhagen und für den Schulamtsbereich Greifswald am Sonnabend, dem 12. März 2016, in Ribnitz-Damgarten statt. Alle Veranstaltungen sind öffentlich. Im Januar hatten sich in Schwerin rund 90 Kinder und Jugendliche zur ersten der vier Regionalveranstaltungen getroffen.

Der Plattdeutsch-Wettbewerb wird in drei Etappen durchgeführt: Auf Veranstaltungen in den einzelnen Schulen folgen Regionalveranstaltungen und eine Landesveranstaltung. Die lokalen Veranstaltungen organisieren die Schulen eigenverantwortlich. In den Einzugsbereichen der Staatlichen Schulämter werden an vier verschiedenen Terminen die Regionalveranstaltungen durchgeführt. Die Besten des jeweiligen Wettbewerbs in der Region werden dann zur Landesveranstaltung des Plattdeutschwettbewerbs eingeladen.

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > 12. Plattdeutschwettbewerb: Regionalausscheid...

Mehr auf KulturPort.De

Sie sind gefragt: Ihre ersten Erfahrungen mit und in der Elbphilharmonie
 Sie sind gefragt: Ihre ersten Erfahrungen mit und in der Elbphilharmonie


 
KulturPort.De möchte wissen, wie sie funktioniert – die neue Elbphilharmonie. Schreiben Sie uns! Wir sammeln Ihre seriösen Beiträge und Kommentare bis [ ... ]



Händels „Alcina“ – Operncoup mit Jaroussky, Petibon und Prohaska
 Händels „Alcina“ – Operncoup mit Jaroussky, Petibon und Prohaska



Mit Zauberei und Liebe gegen die Schrecken des Alters kämpft die Magierin Alcina einen verzweifelten Kampf. Händel schrieb für seine Barockoper zu dem Psychod [ ... ]



„Und nun ist Elphi erwacht.“
 „Und nun ist Elphi erwacht.“



Was für ein netter, was für ein sympathischer Satz! Bemerkenswert, dass Joachim Gauck schon den Kosenamen für Hamburgs gläserne Baukunstwerk  [ ... ]



Kathrin Röggla: „Nachtsendung“ – Unheimliche Geschichten aus der Gegenwart
 Kathrin Röggla: „Nachtsendung“ – Unheimliche Geschichten aus der Gegenwart



Ein Konferenzteilnehmer verschwindet. Ein Flugzeug hebt nicht ab. Eine Ferieninsel stirbt aus. Ein Kind errichtet eine Diktatur. Gewalt bricht aus.
Von diesen  [ ... ]



Elbphilharmonie: routinierter Start im TV, Gänsehaut exklusive. Die Eröffnung im Fernsehen
 Elbphilharmonie: routinierter Start im TV, Gänsehaut exklusive. Die Eröffnung im Fernsehen



Der erste Akkord, der erste große Abend in der Elbphilharmonie – das Eröffnungskonzert. Vom NDR live übertragen. Nicht einfach, diese Atmos [ ... ]



„La La Land” – Ein Plädoyer für uns träumende Narren
 „La La Land” – Ein Plädoyer für uns träumende Narren



„La La Land” ist hinreißend, unwiderstehlich. Das nostalgische Musical zwischen Moderne und Klassik, Romantik und Realität verzaubert Jour [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.