Zum Anfang

AktionsPort - Gewinnspiele

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 970 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu „Bauernopfer – Spiel der Könige”. Zwischen Genie und Wahnsinn : So, habe den Film gesehen. Exzellent! Kann ich nu...
Phil zu „Bauernopfer – Spiel der Könige”. Zwischen Genie und Wahnsinn : Ich erinnere mich noch, wie in meiner Kindheit pl...
ernst.probst zu Meinungsfreiheit und Blasphemie: Die deutsche Schriftstellervereinigung PEN tagte erfolgreich in Bamberg : Eine Schriftstellervereinigung, die - wie im Fall...
Daniela zu „Fritz Lang” – Das Genie und seine Dämonen : Was für eine hervorragende Rezension mit Sachken...
Michael Braungart zu Die 14. Architektur-Biennale in Venedig aus Hamburger Sicht: Fundamentals by Rem Koolhaas: wir sind als einzige Hamburger auf der 2016 Bienn...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen 2016

Spezial - Elbjazz Festival 2015

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Berlinale Wettbewerb 2016: Weitere neun Filme ausgewählt

Drucken
Dienstag, den 12. Januar 2016 um 13:37 Uhr
15 Filme des Wettbewerbsprogramms der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin wurden bereits ausgewählt. Außer den sechs bisher gemeldeten Titeln (siehe Pressemitteilungen vom 04.12.2015 und 11.12.2015) sind inzwischen neun weitere Filme in den Wettbewerb eingeladen. Bosnien und Herzegowina, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Iran, Italien, Kanada, die Niederlande, die Philippinen, Polen, Portugal, Schweden, Singapur und die USA sind als Produktionsländer in der Auswahl vertreten.

Die folgenden Filme feiern ihre Weltpremiere oder Internationale Premiere bei der Berlinale 2016 und konkurrieren um den Goldenen und die Silbernen Bären.

Cartas da guerra (Letters from War)

Portugal

Von Ivo M. Ferreira (Na Escama do Dragão)

Mit Miguel Nunes, Margarida Vila-Nova

Weltpremiere

Ejhdeha Vared Mishavad! (A Dragon Arrives!)

Iran

Von Mani Haghighi (Modest Reception – Die Macht des Geldes, Men at Work)

Mit Amir Jadidi, Homayoun Ghanizadeh, Ehsan Goudarzi, Kiana Tajammol

Internationale Premiere

Fuocoammare (Fire at Sea) – Dokumentarfilm

Italien / Frankreich

Von Gianfranco Rosi (Das andere Rom, Der Auftragskiller - Zimmer 164)

Weltpremiere

Hele Sa Hiwagang Hapis (A Lullaby to the Sorrowful Mystery)

Philippinen / Singapur

Von Lav Diaz (From What Is Before, Norte, the End of History, Melancholia)

Mit John Lloyd Cruz, Piolo Pascual, Hazel Orencio, Alessandra De Rossi, Joel Saracho, Susan Africa, Sid Lucero, Ely Buendia, Bernardo Bernardo, Angel Aquino, Cherie Gil 

Weltpremiere

Kollektivet (The Commune)

Dänemark / Schweden / Niederlande

Von Thomas Vinterberg (Die Jagd, Submarino, It's All About Love)

Mit Trine Dyrholm, Ulrich Thomsen, Helene Reingaard Neumann, Marta Sofie Wallstrøm Hansen, Lars Ranthe, Fares Fares, Magnus Millang, Anne Gry Henningsen, Julie Agnete Vang Internationale Premiere

L’avenir (Things to Come)

Frankreich / Deutschland

Von Mia Hansen-Løve (Eden, Eine Jugendliebe, Der Vater meiner Kinder)

Mit Isabelle Huppert, Roman Kolinka, Edith Scob, André Marcon

Weltpremiere

Quand on a 17 ans (Being 17)

Frankreich

Von André Téchiné (Wir waren Zeugen)

Mit Sandrine Kiberlain, Kacey Mottet Klein, Corentin Fila, Alexis Loret

Weltpremiere

Smrt u Sarajevu / Mort à Sarajevo (Death in Sarajevo)

Frankreich / Bosnien und Herzegowina

Von Danis Tanović (Aus dem Leben eines Schrottsammlers, No Man’s Land)

Mit Jacques Weber, Snežana Vidović, Vedrana Seksan, Muhamed Hadžović, Faketa Salihbegović-Avdagić, Edin Avdagić

Weltpremiere

Zjednoczone Stany Miłosci (United States of Love)

Polen / Schweden

Von Tomasz Wasilewski (Tiefe Wasser)

Mit Julia Kijowska, Magdalena Cielecka, Dorota Kolak, Marta Nieradkiewicz, Łukasz Simlat, Andrzej Chyra, Tomek Tyndyk

Weltpremiere

Das komplette Wettbewerbsprogramm wird demnächst bekanntgegeben.

Quelle: Internationale Filmfestspiele Berlin

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Bücher & CDs – wissen was sich lohnt

Das Lettische Kunstlied – Egils Siliņš singt „Latvian Songs“
Kultur Magazin



Lettland, so heißt es, wurde durch Musik geboren und erlangte über Gesang seine Freiheit. Die „singende Revolution“ – die 600 km lange singen [ ... ]



Harry Popow: „Dämmerzeit. Ein Kessel Streitlust“
Kultur Magazin



Von vergnüglicher Erkenntnis.
Wer freut sich nicht, wenn es bei ihm dämmert? Wenn ihm menschliche oder erweitert: gesellschaftliche Verhältnisse, [ ... ]



VKKO: Basic Soul Encoder
Kultur Magazin



Das Debüt-Album von VKKO, dem Verworner-Krause-Kammerorchester, verweigert sich jedweder kategorischen Schublade – wie wohltuend gut! Nicht weil die inhal [ ... ]



Jasmin Bayer: Summer Melodies
Kultur Magazin



„Straight Ahead Jazz“ ist die absolut korrekte Bezeichnung für das, was Jasmin Bayer auf ihrem Debütalbum „Summer Melodies“ anbietet. M [ ... ]



Mehr auf KulturPort.De

Die Kunst als Beruf. In welcher Liga kann ich mitspielen?
Kultur Magazin



Alles schon gemacht, der Bilderberg unermesslich und die Aussicht auf Ruhm und Reichtum äußerst gering. Warum also noch Kunst studieren? Für die  [ ... ]



„The Neon Demon”. Wo Schönheit zum tödlichen Abgrund wird
Kultur Magazin



Ekel ästhetisch edelster Art wird zur schwelgerischen Hommage an die frühen Werke von Luis Buñuel und Dario Argento. Eine wundervoll verstö [ ... ]



Auf Entdeckungstour über die NordArt 2016
Kultur Magazin



Die kleine Stadt Büdelsdorf im nördlichen Schleswig-Holstein lockt mit einer neuen Ausstellung der NordArt. 250 Künstler aus fünfzig Nationen präsentieren i [ ... ]



Melanie Diener singt Wagner und Liszt – Gesprächskonzert zur Ausstellung „Manet – Sehen“
Kultur Magazin



Zur Zeit steht Melanie Diener, in Schenefeld gebürtige Sopranistin von Weltruf, in Warschau für „Tristan und Isolde“ auf der Bühne und [ ... ]



One Way Ticket – eine Zeitreise ins Ghetto- und Holocaust-Museum nach Riga
Kultur Magazin



Riga, Lettlands sympathische Hauptstadt galt schon im 17. Jahrhundert als kulturelles und politisches Zentrum lettischer Juden. Bis zu Beginn des ersten Weltkrie [ ... ]



Kampnagel: Magdalena Kožená singt Cole Porter
Kultur Magazin



Ihre kleine Reihe von vier Konzerten als Residenzkünstlerin der Elbphilharmonie/Laeiszhalle schließt die Mezzosopranistin Magdalena Kožená in einem ungewohnt [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Events