Zum Anfang

Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 865 Gäste online

Neue Kommentare

Toby Alderweireld zu „Rammstein: Paris”. Neue Deutsche Härte trifft auf Mad Max: Ein so großer, noch dazu dermaßen durchdachter ...
Lena zu Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne: Was Frau Isabelle Hofmann da schreibt, stimmt haa...
Peter Schmidt zu Verleihung der Goldenen Kamera – mit Bruno Ganz und ohne Friede Springer: Ich hatte nicht geahnt, dass ich der Verleihung i...
Bertil und Astrid zu Paolo Conte in der Elbphilharmonie : Genau so war es !! Paolo , die Band und Elphi ! G...
Knörz zu „Silence” – Wo Judas zum Wiederholungstäter wird: Ja, ist denn schon wieder Ostern?...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Digital an der Düna: Riga Summit 2015 im Zeichen eines multilingualen Europas

Drucken
Montag, den 27. April 2015 um 10:59 Uhr
Vom 27. bis 29. April findet der Riga Summit 2015, das europäische Gipfeltreffen zum digitalen Binnenmarkt und der Zukunft eines multilingualen Europas statt.

Ein digitaler Binnenmarkt ohne Sprachbarrieren, der Europa in der globalisierten Welt stärkt, ist die Vision dieser Veranstaltung im Rahmen der lettischen EU-Präsidentschaft. Über 350 Teilnehmer aus 37 Ländern aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Technologie, Medien und Sprachforschung begegnen sich in der lettischen Hauptstadt, um konkrete Ziele und Möglichkeiten zur Entwicklung des mehrsprachigen digitalen Binnenmarkts zu formulieren.

Das Programm des Riga Summit 2015 setzt sich aus zahlreichen interdisziplinären Vorträgen, Workshops, Diskussionen und Vorführungen neuester Technologien zusammen. Sprecher sind unter anderem der lettische Präsident Andris Berzins und die Kulturministerin Dace Melbarde sowie Paige Williams von Microsoft und Rodolfo Maslias, Terminologe des Europaparlaments.

Die einzelnen Konferenztage bilden mit unterschiedlichen Schwerpunkten die Facetten des Themas ab. So geht es am ersten Konferenztag beim „META-Forum“ um Sprachtechnologien für Big Data und die Herausforderungen der mehrsprachigen Informationsgesellschaft in Europa. Der META-Preis wird an Produkte, Dienstleistungen oder Technologien verliehen, die zu einer europäischen mehrsprachigen Informationsgesellschaft beitragen. Der Fokus des zweiten Tages liegt auf Diskussionen und Präsentationen aus der Industrie und dem öffentlichen Sektor. Schließlich thematisiert der letzte Konferenztag zwei Bereiche parallel: Während bei „MultilingualWeb“ Potentiale und technische Innovationen für ein mehrsprachiges Internet im Zentrum stehen, steht die Konferenz „CEF – Towards a Connected Multilingual Europe" im Zeichen einer europaweiten digitalen Service-Infrastruktur.

KulturPort.De berichtet über die Ergebnisse des Summit in der kommenden Woche. Weitere Informationen.

Text: Janina Gutermann
Quellen: Riga Summit, Europäische Kommission

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

avatar Lettische Kulturakademie Riga
+1
 
 
Strategic Agenda for Multilingual Digital Single Market launched today in Riga

Riga, April 27, 2015
The Riga Summit on the Multilingual Digital Single Market is held in Riga, Latvia, on April 27-29 under the patronage of the President of Latvia. The goal of the Riga Summit is to forge a unified vision and launch the strategic agenda for the multilingual Digital Single Market. The Riga Summit is an associate event of the Latvian Presidency of the Council of the European Union.

At the three-day Riga Summit, more than 350 participants from across Europe will develop a combined strategy, identify goals, and initiate concrete actions to bring about this crucial vision for a Digital Single Market without language barriers, which is instrumental for empowering Europe in the global world.

In addition to a high-level Plenary on April 28, Summit will include several events: META-FORUM 2015, a conference on innovative language technologies for multilingual information society; the CEF (Connecting Europe Facility) conference “Towards a Connected Multilingual Europe”; and the MultilingualWeb workshop, which aims to raise the visibility of best practices for dealing with language on the Internet.

Distinguished speakers will include representatives from the European Parliament, European Commission, German Research Centre for Artificial Intelligence (DFKI), Tilde, World Wide Web Consortium, Microsoft, SAP, ESTeam, The Economist, Europeana, The Guardian, EurActiv, SDL, Translators Without Borders, and Deutsche Welle, as well as researchers from leading European R&D centres and national language councils.

Opening sessions will be unveiled by Latvian Minister for Foreign Affairs Edgars Rinkēvičs; the Head of the Committee of European Affairs at the Parliament of Latvia, Lolita Čigāne; Latvian Minister for Environmental Protection and Regional Development Kaspars Gerhards; Latvian Minister for Culture Dace Melbārde; the Deputy Director General for “Information Society, Media” at the German Federal Ministry of Economics and Technology, Andreas Goerdeler; the Head of Unit “Data Value Chain” at the European Commission, Márta Nagy-Rothengass; Director of NATO Strategic Communications Center of Excellence Jānis Kārkliņš; and Member of European Parliament Algirdas Saudargas.

The Riga Summit will mark the launch of the strategy document Strategic Agenda for the Multilingual Digital Single Market prepared by the European language technology research and industry community. The Strategic Agenda outlines the strategy for establishing the multilingual Digital Single Market and describes the specific language technology solutions that can help overcome language barriers in Europe, thereby making a truly integrated Digital Single Market a reality.

The Riga Summit is co-organized by the European Commission DG Connect, together with the European language technology association LT-Innovate and the European research network META-NET. The local organizing partner for the event is language technology company Tilde.

More information:
www.rigasummit2015.eu
Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
Abbrechen
Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Digital an der Düna: Riga Summit 2015 im Zei...

Mehr auf KulturPort.De

Vom Glotzen & Labern oder Durchbruch durch acedia
 Vom Glotzen & Labern oder Durchbruch durch acedia



„Trägheit, lateinisch acedia, der wir alle unterliegen (…) ein Zustand,
den schon die alten Buddhisten reflektierten,
ob Versenkung und Meditatio [ ... ]



„Salām Syria“ – Weltmusik als Heimat
 „Salām Syria“ – Weltmusik als Heimat



Ja, ich weiß, alle beschweren sich, dass nur noch aus der Elbphilharmonie berichtet wird, alles andere werde vernachlässigt von uns Journalisten etc. [ ... ]



„Rammstein: Paris”. Neue Deutsche Härte trifft auf Mad Max
 „Rammstein: Paris”. Neue Deutsche Härte trifft auf Mad Max



„Rammstein: Paris” ist ein futuristisch anmutendes Gesamtkunstwerk, genial, brutal, laut, kreativ und lustvoll in Szene gesetzt. Am 6. und 7. Mä [ ... ]



Lorelei Dowling: Ein Fagott zum Verlieben
 Lorelei Dowling: Ein Fagott zum Verlieben



Vergessen Sie alles, was Sie bisher vom Fagott gehört haben! Diese CD von Lorelei Dowling zeigt das Instrument, das auch Frank Zappa besonders mochte, in einem  [ ... ]



Musikwoche Hitzacker: Zu sich selbst gefunden
 Musikwoche Hitzacker: Zu sich selbst gefunden



Das Cembalo bringt „Fantasie“ auf den Punkt und entfaltet von dort aus die Vielfalt.

Hitzacker – Manchmal konzentrieren sich Veränderungen  [ ... ]



Hélène de Montgeroult – Edna Stern
 Hélène de Montgeroult – Edna Stern



Hélène de Montgeroult (1764-1836) gehört weder zu den heute bekannten, noch zu den häufig veröffentlichten Musikerinnen. Ihr Name und die damit verbundenen  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.