Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1061 Gäste online

Neue Kommentare

Giselheid Otto zu Dialog über Grenzen: Kunst aus Ost und West – Die Sammlung Riese: Lieber Herr Riese,
ich bin Michaelas Freun...

Willem van Rensenbrink zu „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”. Oder die Heimat des Zorns: Danke für den Tipp. Ein klarer Oscar-Kandidat!...
h. pöhls zu James Rosenquist. Eintauchen ins Bild – vom Plakatmaler zur Pop-Art-Ikone: war genauso beeindruckt. Gut beschrieben....
Gerd Kruse zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo Frau Lampert,
ich war durch meine He...

Herby Neubacher zu Elbphilharmonie: Das perfekte Buch zum Bau: Absolut richtig. Ich habe das gabnze Drama Elbphi...


NewsPort – aktuell

News-Port

12,5 Millionen Euro von MEDIA für europäische Projektpakete

Drucken
Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 20:44 Uhr
Ab sofort können erfahrene Produzenten wieder bei MEDIA Anträge auf Slate Funding stellen und ihre Projektpakete zur Entwicklungsförderung einreichen. Ein Paket besteht aus drei bis fünf Filmprojekten mit hohen europäischen und internationalen Auswertungschancen. Vertriebs- und Marketingstrategie sind ebenso wichtig wie das Innovationspotential der antragstellenden Firma.
Weiterlesen...
 
News-Port

Neue Goethe-Zentren eröffnen in Baku und Eriwan

Drucken
Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 13:05 Uhr
Mit der Eröffnung von zwei neuen Goethe-Zentren in Aserbaidschan und Armenien weitet das Goethe-Institut sein Netzwerk und die kulturelle Programmarbeit in der Kaukasus-Region weiter aus. Den Auftakt macht am 6. Dezember das Goethe-Zentrum in Baku mit dem einwöchigen „Silk Road Festival“. In Eriwan wird am 16. Dezember das Goethe-Zentrum unter Beisein von Klaus-Dieter Lehmann, Präsident des Goethe-Instituts, eröffnet. Daneben wird die Ausstellung „Hauptstadt der Sehnsüchte“ gezeigt.
Weiterlesen...
 
News-Port

Langjährige Ensemblemitglieder der Staatsoper Hamburg werden geehrt

Drucken
Mittwoch, den 06. Dezember 2017 um 11:18 Uhr
Im Rahmen des traditionellen Ensemblekonzerts Bühne frei! am 9. Dezember 2017 werden die langjährigen Ensemblemitglieder Renate Spingler (Mezzosopran), Peter Galliard (Tenor) und Jürgen Sacher (Tenor) vom Hamburger Senat ausgezeichnet und erhalten den Titel der Kammersängerin bzw. des Kammersängers für ihre anerkannt hervorragenden Verdienste auf dem Gebiet der Musik.
Weiterlesen...
 
News-Port

Herzlichen Glückwunsch Symphoniker Hamburg zum 60. Geburtstag

Drucken
Dienstag, den 05. Dezember 2017 um 10:55 Uhr
Seit 60 Jahren prägen die Symphoniker Hamburg das kulturelle Leben unserer Stadt mit. Entstanden aus dem Zusammenschluss mehrerer kleinerer Hamburger Orchester, haben sich die Symphoniker schnell zu einer starken musikalischen Einheit formiert und unter der Leitung von Chefdirigenten wie Robert Heger, Wilfried Boettcher, Heribert Beissel, Yoav Talmi, Andrey Boreyko sowie dem im Juni 2017 verstorbenen Sir Jeffrey Tate ihren charakteristischen Klang entwickelt.
Weiterlesen...
 
News-Port

10 Jahre HipHop Academy Hamburg

Drucken
Freitag, den 01. Dezember 2017 um 15:59 Uhr
In diesem Jahr feiert die HipHop Academy Hamburg ihren zehnten Geburtstag. Gegründet im Jahr 2007, ist sie bis heute deutschlandweit einzigartig und wurde von Beginn an durch die Behörde für Kultur und Medien gefördert. Sie bietet Jugendlichen zwischen 13 und 25 Jahren  ein kostenloses professionelles Nachwuchs- und Talentförderungsprogramm in allen relevanten Sparten der HipHop Kultur und ist Jugendlichen jeder Herkunft und aus der gesamten Metropolregion Hamburg zugänglich. Das zehnjährige Jubiläum wird mit einer Gala auf Kampnagel gefeiert, bei der Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, ein Grußwort spricht. Außerdem wird Martha Diaz, die Gründerin des HipHop Education Center an der Universität New York, als Ehrengast anwesend sein.
Weiterlesen...
 
News-Port

Stellungnahme aller deutschen Filmförderungen zum Thema "Grünes Drehen"

Drucken
Freitag, den 01. Dezember 2017 um 14:57 Uhr

Die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der Filmförderungen auf Bundes- und Länderebene haben sich in einer internen Runde am 24. November 2017 in München ausführlich mit dem Thema „Grünes Drehen“ befasst und eine gemeinsame Stellungnahme formuliert.

Weiterlesen...
 
News-Port

Groovecat mit dem Music WorX Gründerpreis 2017 ausgezeichnet

Drucken
Freitag, den 01. Dezember 2017 um 08:58 Uhr
Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis der Freien und Hansestadt Hamburg für junge, innovative Unternehmen aus der Musikwirtschaft wurde am 29. November im Rahmen des Music WorX Pitch an Groovecat vergeben. Das junge Unternehmen um Markus Schwarzer und Jakob Höflich überzeugte die neunköpfige Fachjury mit der Präsentation einer App, die es den Nutzern ermöglicht, persönliche Musikmomente durch die Verbindung von Fotos und Musik mithilfe einer App festzuhalten und zu teilen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Runder Tisch zum kolonialen Erbe Hamburgs

Drucken
Donnerstag, den 30. November 2017 um 11:29 Uhr
Auf Einladung von Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, kamen am gestrigen Mittwochabend über einhundert Interessierte im Museum für Völkerkunde zusammen, um gemeinsam über den künftigen Umgang mit dem kolonialen Erbe Hamburgs zu beraten. Eingeladen waren Vertreterinnen und Vertreter von zivilgesellschaftlichen Initiativen, Gruppen Schwarzer Menschen und People of Color sowie aus Kultur, Verwaltung und Politik. Ziel der Veranstaltung war es, den Grundstein für ein Fachgremium zu legen, das künftig die öffentliche Beteiligung sicherstellen und den Prozess des gesamtstädtischen postkolonialen Erinnerungskonzepts beratend begleiten soll.
Weiterlesen...
 
News-Port

JazzBaltica 2018: Vorverkauf startet

Drucken
Donnerstag, den 30. November 2017 um 10:12 Uhr
Das Festival JazzBaltica, das vom 22. bis zum 24. Juni 2018 stattfindet, hat einen neuen Heimathafen: den Strandpark und das umliegende Gelände mitten in Timmendorfer Strand. Zu Gast sein werden unter anderem Lars Danielsson, Wolfgang Haffner, Dieter Ilg und Donny McCaslin.
Weiterlesen...
 
News-Port

Schleswig-Holstein: Erstsemesterzahlen belegen Attraktivität des Hochschulstandorts

Drucken
Dienstag, den 28. November 2017 um 17:25 Uhr
Anlässlich steigender Erstsemester-Zahlen in Schleswig-Holstein erklärte Wissenschaftsministerin Karin Prien heute (28. November 2017): „Die steigenden Studierendenzahlen belegen die Attraktivität des Hochschulstandorts Schleswig-Holstein. Bundesweit haben wir einen Spitzenwert. Das ist eine gute Perspektive. Deshalb werden wir die Finanzausstattung unserer Hochschulen weiter stärken und massiv in Neubau und Sanierung investieren“, so Prien. „Wissenschaft und Lehre sind auch die Grundlage für Innovation und Wissenstransfer im Land. Schleswig-Holstein ist mit seinen Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen gut aufgestellt. Das gilt es auszubauen.“
Weiterlesen...
 
News-Port

BMBF und die Deutsche UNESCO-Kommission ehren herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung

Drucken
Montag, den 27. November 2017 um 18:05 Uhr
In Kitas lernen Kinder, wie wichtig fairer Handel ist. Ein Ökogarten zeigt Besuchern, wie Natur nachhaltig genutzt und gestaltet werden kann. Auszubildende erfahren während ihrer Lehre, wie unternehmerisches Denken und Handeln unter dem Leitbild ökologischen Wirtschaftens funktioniert. Es gibt zahlreiche herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung – 63 Kommunen, Netzwerke und Lernorte zeichnen Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, am 27. November in Berlin aus. Die Ausgezeichneten tragen dazu bei, Nachhaltigkeit besser in der deutschen Bildungslandschaft zu verankern.
Weiterlesen...
 
News-Port

90 Jahre Lola Rogge Schule in Hamburg

Drucken
Freitag, den 24. November 2017 um 17:50 Uhr
Jung war Lola Rogge, die große Tanzkünstlerin aus der Zeit des Ausdruckstanzes, als sie am 2. September 1927 im Alter von 19 Jahren ihre eigene Schule in Altona gründete. Jung ist auch ihre Schule für Tanz und Tanzpädagogik geblieben, die nun stolz ihr 90-jähriges Jubiläum in Hamburg feiert.
Weiterlesen...
 
News-Port

Global Investigative Journalism Conference 2019 in Hamburg

Drucken
Freitag, den 24. November 2017 um 16:21 Uhr
Die Global Investigative Journalism Conference (GIJC) kommt erstmals nach Deutschland! Das Netzwerk Recherche hatte sich gemeinsam mit der Interlink Academy for International Dialog and Journalism und dem Recherchezentrum Correctiv um die Ausrichtung der Tagung beworben – und diesen Wettbewerb gewonnen. Die GIJC ist die größte internationale Tagung für journalistische Recherche, alle zwei Jahre findet sie an einem anderen Ort statt. Zu den Unterstützern der Konferenz zählt auch die Hansestadt.
Weiterlesen...
 
News-Port

25 Jahre Kulturstiftung Dortmund

Drucken
Freitag, den 24. November 2017 um 12:35 Uhr
Anlässlich ihre 25-jährigen Beste­hens schenkt die Kulturstiftung Dortmund dem Muse­um Ostwall ein Werk des in Dortmund geborenen Künstlers Martin Kippenberger. Das teilte der Stiftungsvorsitzende, Hans-Dieter Michalski, in einem Pressegespräch zum Auftakt des Jubiläums-Wochenendes mit. Dabei zog er zugleich eine positive Bilanz der bisherigen Arbeit: Die Kulturstiftung sei seit ihrer Gründung zu einer festen Institution im kulturellen Leben Dortmunds geworden und habe hier dazu beigetragen, Lebendigkeit und Vielfalt von Kunst und Kultur zu fördern und auszubauen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Karin Loosen, Berthold Eckebrecht und Bodo Hafke als Präsidentin und Vizepräsidenten der Architektenkammer wiedergewählt

Drucken
Mittwoch, den 22. November 2017 um 14:27 Uhr
Auf der Kammerversammlung der Hamburgischen Architektenkammer am 21. November 2017 sind die Präsidentin Karin Loosen sowie die beiden Vizepräsidenten Berthold Eckebrecht und Bodo Hafke jeweils mit sehr großer Mehrheit für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt worden.
Weiterlesen...
 
News-Port

ZEIT-Stiftung beschließt Unterstützung für das Buddenbrookhaus in Lübeck und die Nolde Stiftung Seebüll

Drucken
Mittwoch, den 22. November 2017 um 14:23 Uhr
Mit zwei markanten Förderentscheidungen unterstreicht die ZEIT-Stiftung in Hamburg ihr Engagement für Kultur in Norddeutschland. Das Kuratorium der ZEIT-Stiftung hat 250.000 Euro für eine Dauerausstellung im demnächst erweiterten Buddenbrookhaus in der Mengstraße in Lübeck bewilligt. Außerdem entschied das Kuratorium, der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde 150.000 Euro zur Verfügung zu stellen, um den umfangreichen Nachlass von Ada und Emil Nolde (125.000 Blätter) konservatorisch zu sichern und zu digitalisieren.
Weiterlesen...
 
News-Port

Scholz empfängt Fatih Akin und Diane Kruger im Hamburger Rathaus

Drucken
Dienstag, den 21. November 2017 um 19:39 Uhr
Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und Hamburgs Senator für Kultur und Medien, Dr. Carsten Brosda, haben heute die Schauspielerin Diane Kruger und den Hamburger Filmemacher Fatih Akin als Ehrengäste im Rathaus zum Eintrag in das Goldene Buch der Stadt empfangen. Die Premiere des Films „Aus dem Nichts“, der in großen Teilen in Hamburg gedreht wurde, findet heute Abend in der Hansestadt statt.
Weiterlesen...
 
News-Port

Hamburg: 38 Projekte der Freien Musikszene erhalten 2018 eine Förderung

Drucken
Dienstag, den 21. November 2017 um 18:37 Uhr
Die vielfältige Freie Musikszene ist ein wesentlicher Teil der lebendigen Musikstadt Hamburg. Zu ihrer Förderung hatten Senat und Bürgerschaft 2016 im Rahmen der Finanzierung des Spielbetriebs der Elbphilharmonie auch die Einrichtung eines Musikstadtfonds mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von 500.000 Euro pro Jahr beschlossen.
Weiterlesen...
 
News-Port

2 Millionen Euro für Film Education von MEDIA

Drucken
Montag, den 20. November 2017 um 16:51 Uhr
Projekte, die sich für Filmbildung in Europa einsetzen, können sich ab sofort für die "Film Education" Förderung von Creative Europe MEDIA bewerben. Damit soll vor allem bei Kindern und Jugendlichen bis 19 Jahren Interesse für europäische Filme geweckt und gleichzeitig das Wissen darüber erweitert werden.
Weiterlesen...
 
News-Port

Cellist Christoph Heesch ist der Gewinner des 4. Fanny Mendelssohn Förderpreises

Drucken
Montag, den 20. November 2017 um 10:17 Uhr
Die 7-köpfige Fachjury des Fanny Mendelssohn Förderpreises unter der Leitung des Musikkritikers Jürgen Kesting, einigte sich bei der Finalrunde in Hamburg auf den jungen Cellisten Christoph Heesch. Er überzeugte nicht nur durch sein intensives und facettenreiches Spiel, sondern auch durch ein innovatives Aufnahme-Konzept für seine Debüt CD.
Weiterlesen...
 
StartZurück12345678910WeiterEnde

Home > NewsPort

Mehr auf KulturPort.De

„Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro
 „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro



Betörender Genre-Mix aus Märchen, Musical, Spionagethriller, Liebesgeschichte, Neo Noir. Guillermo del Toro verändert nachhaltig den magischen Kosmos von ‚L [ ... ]



Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd
 Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd



Gut Ding will Weile haben, heißt es. Manchmal erstaunlich lange Weile: Zum ersten Mal untersucht eine Ausstellung den Einfluss außereuropäischer Kunst auf das [ ... ]



„Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott
 „Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott



Elegantes Kidnapping-Drama als Psychogramm menschlicher Gier.
Rom, Juli 1973. „Bambino” nennen ihn die Prostituierten vom Piazza Farnese ironisch-mitleidig, [ ... ]



Machen sie mich schön, Madame d’Ora
 Machen sie mich schön, Madame d’Ora



Sie setzte mit großer Leidenschaft die schönen Dinge des Lebens in Szene: Die Mode. Die Kunst. Die feine Gesellschaft im Wien der K.u.k.-Monarchie und später  [ ... ]



Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung
 Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung



In den vergangenen Monaten machte Korea oft Schlagzeilen, aber immer war es Nordkorea, verbunden mit den Drohgebärden seines atomraketenverliebten Staatschefs K [ ... ]



„The Disaster Artist”. James Franco und der Kult um das Scheitern
 „The Disaster Artist”. James Franco und der Kult um das Scheitern



Vor vierzehn Jahren erlangte Tommy Wiseaus Leinwand-Epos „The Room” in Hollywood zweifelhafte Berühmtheit als „schlechtester Film aller Zeiten”. Lächer [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.