Zum Anfang

Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1165 Gäste online

Neue Kommentare

Toby Alderweireld zu „Rammstein: Paris”. Neue Deutsche Härte trifft auf Mad Max: Ein so großer, noch dazu dermaßen durchdachter ...
Lena zu Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne: Was Frau Isabelle Hofmann da schreibt, stimmt haa...
Peter Schmidt zu Verleihung der Goldenen Kamera – mit Bruno Ganz und ohne Friede Springer: Ich hatte nicht geahnt, dass ich der Verleihung i...
Bertil und Astrid zu Paolo Conte in der Elbphilharmonie : Genau so war es !! Paolo , die Band und Elphi ! G...
Knörz zu „Silence” – Wo Judas zum Wiederholungstäter wird: Ja, ist denn schon wieder Ostern?...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015



NewsPort – aktuell

News-Port

Jetzt bewerben um NDR Kultur Sachbuchpreis 2017

Drucken
Donnerstag, den 30. März 2017 um 09:42 Uhr
Der Wettbewerb um den NDR Kultur Sachbuchpreis 2017 beginnt am Sonnabend, 1. April: Von diesem Datum an bis zum 15. August können Verlage ihre Bewerbungen für die Auszeichnung einreichen, die zu den bedeutendsten des Genres zählt. 15.000 Euro gibt es für die beste deutschsprachige Veröffentlichung des Jahres. Im Oktober wird die Jury eine Longlist mit einer Vorauswahl der besten Bücher bekannt geben. Welches Sachbuch sie zur besten Neuerscheinung des Jahres wählt, entscheidet sich im November.
Weiterlesen...
 
News-Port

Startschuss für Europäisches Kulturerbejahr ECHY 2018

Drucken
Dienstag, den 28. März 2017 um 15:49 Uhr
Was hat der Hamburger Michel mit den portugiesischen Sepharden zu tun? Wieso ist in Wilhelmsburg eine Kirche nach dem polnischen Heiligen Maximilian Kolbe benannt? Welche Spuren hat die Grenze zu Dänemark hinterlassen, die 400 Jahre lang quer durch das heutige Hamburg verlief? Wo sind die Spuren Hamburgs als gut 400 Jahre lange Grenzstadt zu Dänemark? Was hat es mit der Franzosenbrücke in Billstedt oder dem Straßennamen Salzburger Häuser in Harburg auf sich? „Zu Hause Europas Geschichte entdecken“ – das ist auch für alle Hamburger und Hamburgerinnen eine Chance sich beim Europäischen Kulturerbejahr ECHY 2018 einzubringen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Neue Vorschläge für das Immaterielle Kulturerbe in Schleswig-Holstein

Drucken
Dienstag, den 28. März 2017 um 10:14 Uhr
Am 1. April startet bundesweit das Bewerbungsverfahren für Gemeinschaften, Gruppen und Einzelpersonen, die Träger einer lebendigen Tradition oder Wissensform sind. Sie können sich damit bis zum 30. Oktober für die Aufnahme in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes bewerben.
Weiterlesen...
 
News-Port

Musikwissenschaftler und Baritonsaxophonist Ekkehard Jost gestorben

Drucken
Montag, den 27. März 2017 um 12:36 Uhr
Ekkehard Jost war einer der namhaftesten deutschen Musikwissenschaftler und ein ausgezeichneter Baritonsaxophonist. Der 1938 in Breslau geborene Jost begleitete und prägte als Saxophonist, Wissenschaftler und Publizist seit den 1960er-Jahren den internationalen Jazz und spielte mit fast allen wichtigen Jazzmusikern Europas. Den von ihm favorisierten Free Jazz verstand er nicht als festgelegte Stilrichtung, sondern als Raum von Möglichkeiten. Er definierte seine Musik als „kompositorisch gebändigte Form“.
Weiterlesen...
 
News-Port

Kai Pannen ist Lesekünstler des Jahres 2017

Drucken
Freitag, den 24. März 2017 um 18:58 Uhr
Der Kinderbuchautor Kai Pannen ist Lesekünstler des Jahres 2017. Mit der Auszeichnung kürt die Interessengruppe (IG) Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels den besten Vorleser unter den Kinder- und Jugendbuch-Autoren. Die Auszeichnung wurde heute auf der Leipziger Buchmesse verliehen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Theater der Welt 2017 mit dem Themenschwerpunkt „Hafen“

Drucken
Freitag, den 24. März 2017 um 17:56 Uhr
Der Glaube an eine weltoffene, kosmopolitische Gesellschaft und der Respekt vor der Vielfalt ihrer Kulturen und Künste war der Kerngedanke des Festivals „Theater der Welt“ von Beginn an und heute mehr denn je. Mit seiner 15. Ausgabe kehrt das Festival des Internationalen Theaterinstituts (ITI) an den Ort seiner Entstehung zurück und findet, 1979 von Ivan Nagel als „Theater der Nationen“ gegründet, nach einer zweiten Ausgabe im Jahr 1989 nun bereits zum dritten Mal in Hamburg statt.
Weiterlesen...
 
News-Port

Matthias Schorn leitet 7. Festspielfrühling Rügen 2018

Drucken
Freitag, den 24. März 2017 um 16:54 Uhr
Nach zehn fulminanten Tagen geht der 6. Festspielfrühling Rügen am heutigen Sonntag zu Ende: Mehr als 5000 Gäste besuchten das Frühjahrsfestival der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. 23 Konzerte und Begleitveranstaltungen, von denen 18 ausverkauft waren, erstreckten sich auf 16 Spielstätten an 11 Orten auf Rügen. Ein musikalischer Ausflug führte zu den Kreidefelsen. Damit bleibt der Festspielfrühling Rügen auf Rekordniveau. Im Vorjahr waren 5.000 Besucher zu 22 Veranstaltungen gekommen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Das Programm ist da: JazzBaltica 2017

Drucken
Freitag, den 24. März 2017 um 12:08 Uhr
»Komm mit ans Meer«, heißt es in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal, wenn JazzBaltica vom 23. bis zum 25. Juni auf dem Gelände der Niendorfer Evers-Werft und im Niendorfer Hafen der Gemeinde Timmendorfer Strand die Fahnen hisst. Auch 2017 richtet das internationale Jazzfestival seinen Blick auf die baltische und vielfach auch regionale Jazzszene, aber auch darüber hin­aus. Neu hinzu kommt in diesem Jahr der »upptakt«, in dem Nils Landgren das Publikum in Lounge-Atmosphäre bereits am Abend vorher auf JazzBaltica einstimmt.
Weiterlesen...
 
News-Port

Das Rome Manifesto: eine neue Vision für Europa

Drucken
Freitag, den 24. März 2017 um 11:43 Uhr
Am Donnerstag, dem 23. März 2017, wurde das Projekt The Rome Manifesto der Villa Vigoni in der Villa Almone, Residenz der Deutschen Botschafterin in Rom, vorgestellt. Die Veranstaltung ist Teil der Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge. Das Projekt wurde von der italienischen Regierung als offizielles Event im Rahmen der Feierlichkeiten ausgewählt.
Weiterlesen...
 
News-Port

filmPOLSKA 2017 feiert zum 12. Mal die Freiheit des Films

Drucken
Donnerstag, den 23. März 2017 um 16:33 Uhr
Am Eröffnungsabend des 3. Mai 2017 lüftet zum 12. Mal das größte polnische Filmfestival außerhalb seines Heimatlandes den Vorhang des Kinos Babylon Berlin: Frei nach dem Festivalmotto „Berlin sieht Polnisch“ zeigt filmPOLSKA 2017 bis zum 10. Mai, wie die Filmemacherinnen und Filmemacher Polens das Leben, die Gesellschaft und die Welt beschreiben. Bereits etablierte Größen ebenso wie noch aufsteigende Sterne der polnischen Filmszene liefern den Festivalbesucherinnen und -besuchern ihr eindrucksvolles Bild davon, was das zeitgenössische polnische Kino an Filmkunst zu bieten hat.
Weiterlesen...
 
News-Port

Kirchenmusikstudium in Bremen vorerst gerettet

Drucken
Donnerstag, den 23. März 2017 um 16:22 Uhr
Der Studiengang Kirchenmusik an der Hochschule für Künste (HfK) Bremen wird mit einem neuen Profil weitergeführt. 2015 hatte der Akademische Senat der Hochschule aufgrund von Sparvorgaben der Bremer Landesregierung beschlossen, den Studiengang bis 2020 auslaufen zu lassen. Nun kann er durch die finanzielle Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirchen vorerst weitergeführt werden. Die Karin-und-Uwe-Hollweg-Stiftung beteiligt sich für fünf Jahre mit einer Stiftungsprofessur. Der Deutsche Musikrat hatte sich intensiv für den Erhalt des Studienganges eingesetzt.
Weiterlesen...
 
News-Port

1,7 Millionen Euro für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen

Drucken
Dienstag, den 21. März 2017 um 13:00 Uhr
Das Land Niedersachsen ist durch eine Vielzahl kleiner Kultureinrichtungen geprägt, die in den Städten wie auch im ländlichen Raum ein breites kulturelles Angebot präsentieren. Mit einem neuen Investitionsprogramm unterstützt das Land Niedersachsen diese Einrichtungen 2017 und 2018 mit jeweils 850.000 Euro.
Weiterlesen...
 
News-Port

NEW HAMBURG nominiert für den Sonderpreis „Kultur öffnet Welten“ des Bundes

Drucken
Dienstag, den 21. März 2017 um 08:33 Uhr
Der Sonderpreis „Kultur öffnet Welten“ zeichnet herausragende kulturell-künstlerische Projekte aus, in denen laut Ausschreibung „neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Akteuren aus der Kultur mit Partnern aus anderen Bereichen wie Sport, Wirtschaft, religiösen Gemeinschaften oder der Zivilgesellschaft erprobt werden“. Wie Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters heute mitteilte, ist NEW HAMBURG für den Sonderpreis nominiert.
Weiterlesen...
 
News-Port

Summer School “Beyond Horizons” 2017

Drucken
Samstag, den 18. März 2017 um 23:15 Uhr
Bereits zum vierten Mal bietet die niederländische Universitätsstadt Groningen weltweit interessierten Bachelor- bzw. Masterstudenten und Doktoranden der Medien- und Kulturwissenschaften eine internationale Summer School unter dem Titel “Beyond Horizons – Transmitting and Writing New Identities of Minorities and Migrants in and Beyond Europe” an.
Weiterlesen...
 
News-Port

Finalisten für den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. stehen fest

Drucken
Donnerstag, den 16. März 2017 um 16:48 Uhr
Aus den zahlreichen Vorschlägen der rund 450 Kulturkreis-Mitglieder wurden elf Autoren für die Shortlist des diesjährigen Literaturpreises ausgewählt. Die Finalistenspiegeln mit ihrem Schaffen die gesamte Bandbreite zeitgenössischer literarischer Literaturformate wider.
Weiterlesen...
 
News-Port

DEUTSCHER FILMPREIS 2017: Bekanntgabe der Nominierungen

Drucken
Donnerstag, den 16. März 2017 um 16:09 Uhr
Soeben wurden im Rahmen einer Pressekonferenz der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE in Berlin die Nominierungen für den DEUTSCHEN FILMPREIS 2017 bekannt gegeben. Gemeinsam mit der Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, haben Iris Berben, die Präsidentin der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE sowie Meret Becker als Vorstandsmitglied die Nominierungen in insgesamt 16 Kategorien verlesen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Ausschreibung: „Der Hamburger Gast – Das Hamburger Literatur-Stipendium 2017“

Drucken
Donnerstag, den 16. März 2017 um 15:07 Uhr
Der „Hamburger Gast“ arbeitet je einen Monat im Bergedorfer Schloss, dem Schmidt Theater und der Kulturwerkstatt Harburg und wohnt im Vorwerkstift. Die Bewerbungsfrist endet am 10. April 2017.
Weiterlesen...
 
News-Port

NRW-Filmerbe_Symposium der dfi im April

Drucken
Donnerstag, den 16. März 2017 um 14:06 Uhr
Gibt es ein NRW-Filmerbe? Reicht es nicht, wenn die Erhaltung des deutschen Filmerbes vor allem auf der Bundesebene diskutiert und organisiert wird? Die Dokumentarfilminitiative und das Filmbüro NW möchten die Diskussion um regionale und künstlerische Perspektiven erweitern, vor allem vor dem Hintergrund eines eventuell zustande kommenden Bund-Länder-Abkommens zur Filmerbe-Sicherung. Im Gespräch dafür sind ab 2018 für 10 Jahre jeweils 10 Millionen Euro.
Weiterlesen...
 
News-Port

SALĀM SYRIA – Elbphilharmonie-Festival startet

Drucken
Mittwoch, den 15. März 2017 um 12:03 Uhr
Bis zum Ausbruch des Bürgerkrieges gab es in Syrien – von jeher Schmelztiegel unterschiedlicher Religionen und Kulturen – eine lebendige und vielfältige Musikszene. Inzwischen haben über vier Millionen Menschen das Land auf der Flucht vor Terror und Zerstörung verlassen. Das Elbphilharmonie-Festival »SALĀM SYRIA«, unternimmt vom 16. bis 18. März den Versuch, wenigstens einige Facetten des Reichtums der syrischen Musikkultur 4000 Kilometer weiter nordwestlich aufblitzen zu lassen, in Hamburg. Daran beteiligt sind syrische und Hamburger Künstler, und zum Publikum werden über 400 Menschen gehören, die fürs erste hier Zuflucht gefunden haben.
Weiterlesen...
 
News-Port

Goethe-Institut: Henrike Grohs-Preis für afrikanische Künstler

Drucken
Dienstag, den 14. März 2017 um 11:14 Uhr
Der Henrike Grohs-Preis würdigt die Lebensleistung der ehemaligen Leiterin des Goethe-Instituts Abidjan und möchte ihr besonderes Anliegen fortführen, afrikanische Kulturschaffende zu unterstützen und einen Beitrag zum internationalen Dialog zu leisten.
Weiterlesen...
 
StartZurück12345678910WeiterEnde

Home > NewsPort

Mehr auf KulturPort.De

„Una und Ray” – Von Missbrauch, großer Liebe und Verrat
 „Una und Ray” – Von Missbrauch, großer Liebe und Verrat



„Una und Ray” ist ein atemberaubendes Psychodrama im ständigen Wechsel zwischen Intimität und Distanz, Erschütterung, Angst und ohnm&a [ ... ]



Werner Bokelberg „Kopenhagen vor 100 Jahren“
 Werner Bokelberg „Kopenhagen vor 100 Jahren“



Entspannt, liberal, gastfreundlich, humorvoll, sozial und als „Grüne Hauptstadt Europas 2014“ auch noch ökologisch vorbildlich: Kopenhagen nimmt im [ ... ]



Kopf-Hörer 13: Am Anfang war das Wort – Zum Reformationsjubiläum kommt Musik hinzu
 Kopf-Hörer 13: Am Anfang war das Wort – Zum Reformationsjubiläum kommt Musik hinzu



Der 31. Oktober 1517 ist das Bezugsdatum unseres Kopf-Hörers. Auf jenen Tag wird die Reformation festgesetzt, die ganz Europa und die Glaubenswelt veränderte.  [ ... ]



Vom Glotzen & Labern oder Durchbruch durch acedia
 Vom Glotzen & Labern oder Durchbruch durch acedia



„Trägheit, lateinisch acedia, der wir alle unterliegen (…) ein Zustand,
den schon die alten Buddhisten reflektierten,
ob Versenkung und Meditatio [ ... ]



„Salām Syria“ – Weltmusik als Heimat
 „Salām Syria“ – Weltmusik als Heimat



Ja, ich weiß, alle beschweren sich, dass nur noch aus der Elbphilharmonie berichtet wird, alles andere werde vernachlässigt von uns Journalisten etc. [ ... ]



„Rammstein: Paris”. Neue Deutsche Härte trifft auf Mad Max
 „Rammstein: Paris”. Neue Deutsche Härte trifft auf Mad Max



„Rammstein: Paris” ist ein futuristisch anmutendes Gesamtkunstwerk, genial, brutal, laut, kreativ und lustvoll in Szene gesetzt. Am 6. und 7. Mä [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.