Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1109 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu "A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery: Rooney Mara ist wirklich zu bewundern für ihren ...
Herby Neubacher zu Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet: Ja, da war doch was mit dem Advent? Ach ja, da wu...
franky zu 10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück : Lichte Momente sind großartig und machen richtig...
Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...

Lange Nacht der Museen Hamburg 2017

Hamburger Architektur Sommer 2015



Medien & TV Blog

Festivals, Medien & TV

Das Ravenna-Festival. Himmel und Hölle an der Adria

Drucken
(74 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Thomas Janssen  -  Mittwoch, den 21. Juni 2017 um 08:54 Uhr

Das Ravenna-Festival. Himmel und Hölle an der Adria

Das Leben das Universum und der ganze Rest: Nein, ganz so viel wie Douglas Adams berühmter Sience-Fiction-Klassiker „Per Anhalter durch die Galaxis“ will das Ravenna-Festival dann doch nicht sein.
Es bleibt auch so genug – „Kunst, Macht, Revolution“. „Der Lärm der Zeit“ heißt die diesjährige, 28. Ausgabe des Festivals in der Stadt am östlichen Rand der Emilia Romagna. Den Titel hat sich das Festival vom aktuellen Roman des Briten Julian Barnes über den Komponisten Dmitri Schostakowitsch geborgt, dessen Leben von Spannungsfelder mehr als durchsetzt war. Eines ist dieses Festival allerdings nicht – eine der vordergründigen Politplattitüden, wie sie anderswo, en vogue sind. Das haben Gründerin Cristina Mazzavillani Muti, künstlerische Festivalleiter Angelo Nicastro und Franco Masotti, Intendant Antonio De Rosa und das Team zu verhindern gewusst. Hier steht einzig das inhaltlich künstlerische Programm (25. Mai bis 22. Juli) im Mittelpunkt.

Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Bergen International Festival 2017

Drucken
(69 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Hans-Juergen Fink  -  Montag, den 05. Juni 2017 um 08:52 Uhr
Bergen International Festival 2017

Das Bergen International Festival (Festspillene i Bergen), gegründet 1953, feiert seinen 64. Geburtstag mit Musik, Tanz, Literatur und visuellen Künsten. Hans-Juergen Fink ist für KulturPort.de nach Bergen eingeladen worden und berichtet aus der alten norwegischen Hansestadt über nordische Festivalkultur.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Elbjazz Festival – der erste Tag mit starken Frauen

Drucken
(66 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Isabelle Hofmann  -  Samstag, den 03. Juni 2017 um 15:16 Uhr
Elbjazz Festival – der erste Tag mit starken Frauen Isabelle Hofmann

Ein Jahr war Pause, jetzt ist das Elbjazz Festival wieder da, mit tollen Bands, so voll wie noch nie und deutlich konzentriert auf das Werftgelände bei Blohm + Voss.

Was am ersten Tag auch schon sichtbar wurde: In Punkto Organisation gibt es noch reichlich Luft nach oben – und der einzigartige Charme der ersten sechs Jahre ist unwiederbringlich dahin! Keine Live-Bands mehr auf den Barkassen, bis auf St. Katharinen und Mojo Club überhaupt keine kleinen Spielorte mehr, an denen man früher so viel Unbekanntes entdecken konnte. Das Jazz-Festival, das einst den ganzen Hafen – zu Wasser und zu Land – zum Swingen brachte, ist auf dem besten Weg eine Massenveranstaltung wie viele zu werden.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Win-Win-Wochenende in Bremen: Werder, der Jazz und Mario Barth

Drucken
(84 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Klaus von Seckendorff  -  Freitag, den 05. Mai 2017 um 08:58 Uhr
Hans Peter Schneider. Foto: Jan Rathke Messe Bremen un dUli Beckerhoff. Foto Peter Adamik Messe Bremen

2:0 gegen Hertha Ende April beim Heimspiel im Weserstadion. 3.000 Musiker, Agenten, Label-Chefs und andere Vertreter nicht nur der europäischen Jazzszene versammelten sich parallel in den Messehallen sechs und sieben. Und was Mario Barth gleich nebenan beizutragen hatte, erfuhr Klaus von Seckendorff (KVS) im Gespräch mit Hans Peter Schneider (HPS), dem Geschäftsführer der Messe Bremen, und dem Trompeter Uli Beckerhoff (UB), der die „jazzahead“ zusammen mit Peter Schulze künstlerisch leitet.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Gezeitenkonzerte – Musik-Festival in Ostfriesland: Sturm und Klang

Drucken
(69 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Hans-Juergen Fink  -  Mittwoch, den 26. April 2017 um 13:01 Uhr
Gezeitenkonzerte – Musik-Festival in Ostfriesland Foto Marcus Schwan

Klassikstars in verwunschenen Kirchen hinterm Deich – das Festival Gezeitenkonzerte bespielt im Sommer Ostfriesland und entwickelt einen ganz besonderen Charme, sagt der Hamburger Pianist Matthias Kirschnereit. Er leitet das Festival seit dem Start im Jahr 2012.

Kennen Sie Ditzum, Reepsholt, Münkeboe, Suurhusen oder Esens? Falls nicht, haben Ihnen einige Musikstars etwas voraus: Nuria Rial (Mezzosopran), Alice Sara Ott (Klavier), Sabine Meyer (Klarinette), Sigiswald Kuijken mit seinem Quartett oder die Hong Kong Sinfonietta unter Christoph Poppen treten dort nämlich gern auf – im Rahmen des Festivals „Gezeitenkonzerte“, das Ostfriesland mit insgesamt 32 Konzerten musikalisch erschließt.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Marino Formenti: „Nowhere“ – eine Performance zwischen Architektur, Musik und Kunst

Drucken
(87 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede  -  Mittwoch, den 12. April 2017 um 09:54 Uhr
Marino Fortmenti - Nowhere Foto Claus Friede

Der italienische Musiker und Komponist Marino Formenti (Jahrgang 1965) performed und lebt für 20 aufeinanderfolgende Tage in seinem Werk „Nowhere“, anlässlich der „Biennal of Contemporary Arts, Lisboa & Porto“ im Park der in Lissabon angesiedelten Fundação Calouste Gulbenkian.

Der in Wien beheimatete Pianist ist seit langer Zeit für sein Hadern mit den klassischen Konzertformaten Europas bekannt – kritisiert diese offen und entwickelt verschiedene Gegenentwürfe. Als Dirigat-Assistent arbeitete er u.a. mit Kent Nagano. Bekannt wurde er der Kunstszene mit „One to One“ (Eins zu eins) auf der ‚Art Basel’ (2013) und zum „steirischen Herbst“ (2014). In einem vom amerikanischen Künstler Stephen Prina eingerichteten Raum interagierte er zunächst ohne und dann mit Publikum unter seinem Motto: „studies of communication and musicianship“. Formenti schafft Räume der Begegnung, die die Hierarchie des klassischen Konzerts, des Ortes, der Spieldauer und des Musikerberufs aufheben und neu definieren.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Zebra Katz: Ein queerer New Yorker Hip-Hop rappt die Elphie!

Drucken
(56 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Cornelia Schiller  -  Dienstag, den 11. April 2017 um 08:52 Uhr
Zebra Katz: Ein queerer New Yorker Hip-Hop rappt die Elphie!

Es ist schon skurril, witzig und amüsant, welche oft ausgefallenen Geschmacks-Nischen diese wunderbare, erhabene Elbphil-Harmonie in ihren Anfangsmonaten bedient.
Das sorgt zwar auch oft für Dis-Harmonie bei jenen Besuchern, die Karten aufs Geratewohl gekauft haben, weil sie ultimativ in der ersten Spielzeit Hamburgs neues Wahrzeichen von innen gesehen haben müssen. Aber es sorgt ebenso oft bei den eher auf Überraschung abzielenden und aufgeklärten Exemplaren dieser „Blinddate-Kartenkäufer“ für einmalige Aha-Erlebnisse.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Musikwoche Hitzacker – „ein Roter Faden durch die Zeit“

Drucken
(81 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Thomas Janssen  -  Freitag, den 03. März 2017 um 10:03 Uhr
Musikwoche Hitzacker – „Roter Faden durch die Zeit“

Hitzacker – „Das Genre gibt eine gewisse Freiheit, die Freiheit, dass aus dem Moment heraus etwas entsteht. Es ist nicht festgefügt, nicht in Formfragen eingeschränkt.“ Markus Bröhl spricht über die Fantasie, das musikalische Genre, das im Programm der am 3. März beginnenden Musikwoche Hitzacker prägend sein wird. Ein weiterer Grund für die Wahl des Festivalthemas, sagt der Dramaturg, sei aber sicher auch, dass es der „Oboisten-Persönlichkeit“ und dem Leiter der Musikwoche Albrecht Mayer entspreche.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Die 58. Nordischen Filmtage Lübeck – Ein Blick auf die Dokumentarfilme

Drucken
(74 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Christel Busch  -  Dienstag, den 08. November 2016 um 13:03 Uhr
Die 58. Nordischen Filmtage Lübeck – Ein Blick auf die Dokumentarfilme

Die Nordischen Filmtage Lübeck präsentierten im Jahr 2016 ein abwechslungsreiches Dokumentarfilmprogramm. Unter dem Motto „Menschen in Krisensituationen und faszinierende Portraits" zeigte das Festival rund dreißig Dokumentationen. Neben den Themen Gewalt, Krieg und Flucht, beeindruckten Portraits von ungewöhnlichen Menschen: ihr Kampf mit Problemen im Beruf, ihre Alltagssorgen, die privaten Lebenskatastrophen sowie spektakuläre Erfolge in der Musik und der Kunst, im Sport und in der Gastronomie.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Nordische Filmtage Lübeck 2016: die Sieger, das Publikum, die Gespräche

Drucken
(54 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Marion Hinz  -  Dienstag, den 08. November 2016 um 09:58 Uhr
Nordische Filmtage Lübeck 2016

NDR Filmpreis für isländisches Spielfilmdebüt „Herzstein“ und Publikumsliebling ist der dänische Film „Der Tag wird kommen“.

Insgesamt 186 Filme in 250 Vorführungen präsentierten die 58. Nordischen Filmtage Lübeck (NFL) den rund 30.000 Besuchern vom 2. bis 6. November 2016. „Wir haben die ganze Kinogeschichte abgedeckt“, resümiert Linde Fröhlich, Künstlerische Leiterin der NFL. Vom Stummfilm mit Musikbegleitung bis hin zum 360 Grad-Kino und Virtual Reality reichte die filmische Bandbreite. „Es sind Themen der Zeit, die von den Filmemachern reflektiert werden“, ergänzt NFL-Manager Christian Modersbach. Die meisten der 17 Spielfilme im Wettbewerbsprogramm vereint ein großes Thema unserer Zeit: die Sehnsucht nach Heimat, verbunden mit der Suche nach Identität, Geborgenheit und Liebe.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Das Zebra Poetry Film Festival in Münster

Drucken
(78 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede  -  Mittwoch, den 02. November 2016 um 10:00 Uhr
Das Zebra Poetry Film Festival in Münster

Eine kleine Irritation war es schon, dass das seit 2002 stattfindende „Zebra Poetry Film Festival“ nicht in Berlin – wie gewohnt – sondern in diesem Jahr in Münster stattfinden sollte.
Das bislang mit Popularität und Poetry-Film-Qualität wachsende Nischen-Festival musste sich nach postulierter, fehlender finanzieller Unterstützung Berlins nach einem neuen Austragungsort umschauen, wenn man nicht verschwinden wolle. Man wurde fündig.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Art Basel Miami Beach. Licht und Schatten unter der Sonne Floridas

Drucken
(94 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Carola Hug, Birgit Ziegler  -  Mittwoch, den 26. Oktober 2016 um 08:50 Uhr
Art Basel Miami Beach. Licht und Schatten unter der Sonne Floridas

Am 1. Dezember öffnet die Art Basel Miami Beach zum 15. Mal ihre Pforten. Trotz des schillernden Images gilt sie als eine der wichtigsten Kunstmessen weltweit. Fast 80.000 Menschen drängeln sich durch die Gänge des Convention Centers oder besuchen eine der zahlreichen Satelliten-Messen. 269 Galerien stellen dieses Jahr aus, 32 davon kommen aus Deutschland. Fast alle sind Dauergäste auf der Kunstmesse – nicht ohne Grund.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Kurzfilmfestival Köln: Setzt die Virtual-Reality-Brillen auf!

Drucken
(79 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Mirjam Kappes  -  Montag, den 24. Oktober 2016 um 08:54 Uhr
Kurzfilmfestival Köln

Schnuckelige 10 Jahre wird das Kurzfilmfestival Köln (KFFK); als „junges Festival mit einem jungen Publikum“ testet man hier gerne neue Formen und Formate. Großes Thema dieses Mal: Virtual Reality, Cyborgs, künstliche Intelligenz, und eine Reihe mit 360-Grad-Filmen, die durch spezielle Brillen angeschaut werden können. Dafür gibt es dieses Jahr sogar einen Preis zu gewinnen.
Weiterlesen...
 
Festivals, Medien & TV

Jazz & The City Salzburg: Raus aus den Kirchenbänken

Drucken
(70 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Klaus von Seckendorff  -  Samstag, den 22. Oktober 2016 um 12:38 Uhr
Jazz & The City Salzburg

Jazz & The City Salzburg. Klaus von Seckendorff, einer der Programmmacher beim Festival und Gastautor bei KulturPort.De berichtet in diesem Blog über das, was den Jazz häufig ausmacht: Improvisation. Eine kleine Anekdote.
Weiterlesen...
 
StartZurück12345678WeiterEnde

Home > Blog > Festivals, Medien & TV

Mehr auf KulturPort.De

Golnar & Mahan – Derakht
 Golnar & Mahan – Derakht



Ein Repertoire zwischen Weltmusik und Jazz: die Album-Neuerscheinung der beiden in Teheran geborenen – der Komponistin und Sängerin Golnar Shahyar und des Oud [ ... ]



Mike Stern: Trip
 Mike Stern: Trip



Eigentlich war Mike Stern auf dem Weg zum Flughafen, um eine Europatournee zu starten. Ein Unfall, bei dem er sich beide Oberarmknochen brach, brachte ihn dann i [ ... ]



Anton Melbye: Maler des Meeres
 Anton Melbye: Maler des Meeres



Unter dem Titel „Anton Melbye – Maler des Meeres“ findet im Altonaer Museum in Hamburg eine umfangreiche Ausstellung des dänischen Künstlers statt, der v [ ... ]



Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag
 Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag



Am 9. Dezember 2017 jährt sich der 300. Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann.
Als Sohn eines armen Schuhmachermeisters 1717 in Stendal, Sachsen-Anhalt geb [ ... ]



„Drei Zinnen". Oder die Abgründe einer Kinderseele
 „Drei Zinnen



Jan Zabeil inszeniert sein subtiles, visuell virtuoses Familiendrama als verstörendes Survival-Epos.
Mag er eigentlich diesen kräftigen, sportlich durchtraini [ ... ]



Jhumpa Lahiri sagt: "Mit anderen Worten – Wie ich mich ins Italienische verliebte"
 Jhumpa Lahiri sagt:



Als die Pulitzer-Preisträgerin des Millenniumjahrs 2000 Jhumpa Lahiri vor zwei Jahren vom amerikanischen Ex-Präsidenten Barack Obama die "National Humanities M [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.