Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1208 Gäste online

Neue Kommentare

Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...
Sabine Carbon zu „Karl Marx, Das Kapital“. Eine Hommage im Museum der Arbeit: Bei zu viel Text hilft vielleicht unser Kinderbuc...
Sabine Albrecht zu Neues Angebot der Kunstmeile Hamburg: Der 3-Tage-Kunstmeilenpass: Guten Tag,
ich suche nach einer Erklärun...

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...

Lange Nacht der Museen Hamburg 2017

Hamburger Architektur Sommer 2015


Bildende Kunst

400 Schüler zeigen ihre Kunst

Drucken
(58 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Dienstag, den 22. Juni 2010 um 19:13 Uhr
400 Schüler zeigen ihre Kunst 4.1 out of 5 based on 58 votes.
Kunst und Kultur - kurz vorgestellt: 400 Schüler zeigen ihre Kunst

15 Quadrat Kunst macht Schule ist ein gemeinnütziges Projekt für Schüler und Schülerinnen. Gestaltet von Künstlern und initiiert vom Kunstclub Hamburg.
Das Gemeinsame Ziel ist es, Jugendliche unterschiedlichster intellektueller und kultureller Voraussetzungen an die zeitgenössische Kunst heranzuführen und sie damit in ihrer Kreativität und sozialen Kompetenz zu fördern. Im Dialog möchte die Initiative sie auf Kunst und Kultur neugierig machen.

Namensgeber und Basis des Projektes ist das Kunstwerk selbst – kleine Originale mit den Maßen 15 x 15 cm, die von zahlreichen Künstlerinnen und Künstler als Anschauungsmaterial für den Kunstunterricht ihrer Künstlerkollegen gestaltet werden. Insgesamt stiftet jeder Künstler drei Werke im besagten Format: eines für die praxisbezogene Arbeit in den Klassen, eines für regelmäßige Ausstellungen des Projektes und eines für eine Versteigerung zur Finanzierung der Unternehmung.
Im Laufe der 15²-Unterrichtsreihe fertigen die Jugendlichen ihr eigenes Originalkunstwerk im Format 15² cm an. Diese Schülerwerke werden am Ende des Schuljahres in einer Ausstellung im Hamburger Hotel Elysée der Öffentlichkeit präsentiert und von einer Fachjury gewürdigt; herausragende Werke erhalten einen Preis.

400 Schüler zeigen ihre Kunst!
Bei Hamburgs größtem Jugendkunstprojekt 15² Kunst macht Schule zeigen zum zweiten Mal mehr als 400 Schüler ihre Originalwerke im Format 15 x 15 cm. Das Format ist bei diesem Projekt die einzige Vorgabe. In Form, Farbe und Gestaltung sind sie völlig frei und können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Die Ergebnisse des diesjahrigen Wettbewerbs und Arbeitens können am 28. Juni 2010 im Grand Elysee (Rothenbaumchaussee 10) bewundert und auch gekauft werden. Jedes Werk kostet 30 Euro, die den Schülern zufließen.

Zu dieser Veranstaltung werden rund 800 Gäste erwartet, darunter die Schüler, Eltern, Lehrer, Künstler, Paten und Sponsoren des Projektes und weitere Kunstinteressierte. Unter anderem auch Ian Karan, Christa Block, Judith Rakers und Kai Wiesinger.

20 Schulklassen aus neun Hamburger Schulen haben sich in diesem Schuljahr mit der Zeitgenössischen Kunst auseinandergesetzt. 10 Künstler sind jeweils mit einem Kunstkoffer von 15² jeweils für ein halbes Jahr in den Kunstunterricht gekommen, um die Schüler bei der Erarbeitung der eigenen Ideen bis hin zum eigenen Werk zu unterstützen.

Eine fachkundige Jury, bestehend aus Claus Friede (Kulturmanager, Kulturjournalist), Rik Reinking (Kunstsammler, Kurator), Dr. Michael Grauer (Kunsthistoriker) und Anton Kunze (Galerist) hat unter den Werken insgesamt neun Preisträger – je Schule einen – ermittelt, die bei der anschließenden Preisverleihung eine professionelle Spiegelreflex-Kamera von der Leica AG erhalten.

Weitere Informationen zu dem Förderprojekt an Hamburgs Schulen finden Sie unter: www.15quadrat.de


 

(ca. 7,53 Min.)
alt

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > Blog > Bildende Kunst > 400 Schüler zeigen ihre Kunst

Mehr auf KulturPort.De

Kopf-Hörer 18
 Kopf-Hörer 18



Alexander M. Wagner ist 22 Jahre jung. Er brilliert bei TYXart mit Tschaikowskys b-Moll-Klavierkonzert und präsentiert seine eigene zweite Symphonie. Außerdem  [ ... ]



Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle
 Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle



Dieser Thriller hat es in sich. „Das Erwachen“ bestätigt all unsere Ängste und Befürchtungen: Maschinenintelligenz (MI) bemächtigt sich der Künstlichen  [ ... ]



All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater
 All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater



Oje, du Fröhliche! Das Ohnsorg Theater stimmt mit „All Johr wedder“, der plattdeutschen Fassung von Alan Ayckbourns „Schöne Bescherungen“, auf die Weih [ ... ]



add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen
 add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen



Seit dem Jahr 2013 findet die „add art“ in Hamburg statt und seit jenem Jahr nehmen unterschiedliche Unternehmen der Hansestadt daran teil, ihre Türen für  [ ... ]



Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden
 Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden



Seit 2014 spielt das Ensemble Resonanz jedes Jahr seine ganz eigene Fassung von Bachs „Weihnachtsoratorium“ im Resonanzraum im Bunker an der Feldstraße in H [ ... ]



„Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“
 „Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“



Reproduktionen und Variationen sind keine Erfindung der Moderne. Wie „Die Geburt des Kunstmarktes“ im Bucerius Kunst Forum zeigt, gingen schon „Rembrandt,  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.