Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 793 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


Meinung

Wir, das Team des Kinderbuchhauses Hamburg

Drucken
(32 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Dagmar Gaussmann-Läpple  -  Dienstag, den 28. September 2010 um 23:52 Uhr
Wir, das Team des Kinderbuchhauses Hamburg 4.5 out of 5 based on 32 votes.
Wir, das Team des Kinderbuchhauses Hamburg

Seit fünf Jahren sind wir mit wachsendem Erfolg unserer Arbeit zu Gast im Altonaer Museum. Nun hat der neue Senat beschlossen, dieses traditionsreiche Haus ohne Prüfung von Alternativen zum 1.1.2011 zu schließen.
Es gibt zahlreiche Gründe, um diese Schließung zu  verurteilen. Wir, das Team des Kinderbuchhauses, möchten unser Unverständnis für diese zerstörerische Art von Kulturpolitik zum Ausdruck bringen. Die Schließung eines ganzen Museums, die Auflösung einer gewachsenen Sammlung zerstört einen großen Teil des Gedächtnisses unserer Stadt und gibt ein verhängnisvolles Zeichen für die Wertschätzung der Kultur in Hamburg.

Für das Kinderbuchhaus bedeutet dieser Entschluss, dass wir uns nach räumlichen Alternativen umsehen müssen. Denn zwar haben wir fünf Jahre lang so manches improvisiert, ein fester und angemessener Ort ist aber Bedingung, um unsere Werkstätten, die weiterBilden Angebote, vor allem auch die Ausstellungen planen und realisieren zu können.

Wir bitten Sie deshalb nicht nur, am Sonntag, 3.10.2010 in das Altonaer Museum zu kommen und Ihre Solidarität mit dieser traditionsreichen Institution zu zeigen. Wir bitten Sie vor allem  auch, als Freunde und Unterstützer des Kinderbuchhauses an diesem Festtag teilzunehmen. Kommen Sie in das Altonaer Museum, kommen Sie in die Räume des Kinderbuchhauses und bringen Sie bitte die  Soildaritätsadresse mit, für die wir im Anhang ein Pdf vorbereitet haben. Sie oder Ihre Kinder können in dieses Pdf reinschreiben und es uns dann ausgedruckt zurücksenden an folgende Adresse:

Kinderbuchhaus im Altonaer Museum
Museumstr. 23
22765 Hamburg
Oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sollten Sie am Sonntag nicht kommen können, dann bitten wir herzlich, uns Ihre Sympathiebekundung per Post oder per E-Mail zu zusenden. Der Hamburger Senat, aber auch unsere Mäzene brauchen Ihre starken Argumente, um dem Kinderbuchhaus eine verlässliche Adresse zu geben. Sollten Sie selbst Ideen, Vermögen oder gar Immobilien haben: Wir freuen uns auch über solcherlei Beiträge für die Zukunft eines eigenen Kinderbuchhauses!

Für das Team des Kinderbuchhauses bedanke ich mich und grüße Sie herzlich,

Ihre Dagmar Gausmann-Läpple

(Dagmar Gausmann-Läpple leitet das Kinderbuchhaus Hamburg)

 

 

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (solidaritaet-kbh.pdf)solidaritaet-kbh.pdf[ ]128 Kb

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

„Frantz” – Oder die tiefere Wahrheit der Lüge
 „Frantz” – Oder die tiefere Wahrheit der Lüge



In seinem elegischen Nachkriegs-Epos inszeniert Regisseur François Ozon die schmerzhafte Verstrickung von Trauer, Träumen, Schuld und Liebe als deuts [ ... ]



Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer
 Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer



In der CD-Reihe „Neue Meister“ präsentieren Arash Safaian, Sebastian Knauer und Pascal Schumacher die Musik nach Motiven von Bach so, wie der Meiste [ ... ]



Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst
 Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst



Die Autorin dieses Beitrags ist begeisterte Reeperbahn Festival-Besucherin, schaut sich aber neben dem umfassenden Konzertangebot besonders gerne im „Arts& [ ... ]



Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Opernhit „ [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.