Zum Anfang

Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 859 Gäste online

Neue Kommentare

Jane zu Trennung auf Wunsch - Jürgen Fitschen verließ Schloss Gottorf: Aber sicher doch! Wie kann Sie schnell dem unschl...
Hans-Juergen Fink zu Jordi Savalls Themenalbum „Granada“: Der Traum vom toleranten Miteinander: Das ist wohl so, danke für den Hinweis. Alle Lin...
Hans-J. Fink zu Jordi Savalls Themenalbum „Granada“: Der Traum vom toleranten Miteinander: Muss wohl, denn die Shops verweisen auch von "Gra...
Knerz zu “A War”. Auf den Spuren von Dogma 95: Endlich nachgeholt (auf einer dänischen Blu-ray!...
Henning zu Jordi Savalls Themenalbum „Granada“: Der Traum vom toleranten Miteinander: Im Netz und in den Shops ist eine weitere CD mit ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


CDs JazzMe

Stefan Noelle: Meinetwegen im Regen

Drucken
(154 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von Claus Friede  -  Montag, den 04. Januar 2016 um 10:53 Uhr
Stefan Noelle: Meinetwegen im Regen 4.5 out of 5 based on 154 votes.
Stefan Noelle: Meinetwegen im Regen Aufnahme

Debütalben sind Anfang, Wagnis, Behauptung und manchmal auch Magie. Stefan Noelles erstes Soloalbum ist außerdem nass – sehr nass. Das Label heißt Nasswetter, die CD und der Titelsong „Meinetwegen im Regen“ und andere Titel beschäftigen sich mit „Nachtfrost“, „Erdbeerbowle“, „Pralinen und Portwein“ und er bittet zum Ende hin „Gib noch mal Saft bevor Du gehst“.

Stefan Noelle ist Chansonier, schreibt, trommelt und performed seine Lieder selbst. Er lädt musikalische Freunde zu sich nach München ein, zu Live-Konzerten – „Be my Guest“ (seit 2013) und zum „Lied zum Sonntag" (ab 2016). Und irgendwie passt das alles gut und harmonisch zu einander, was sich eben nach einer 25-jährigen freiberuflichen Tätigkeit so einrütteln konnte. Alles scheint stimmig und abgestimmt, aber scheint eben auch nur so. Noelle ist so etwas wie ein deutscher musikalischer Geschichtenerzähler nach persischer Tradition. Er könnte täglich im Teehaus vom Leben, von der Welt, den kleinen und großen Dingen singen – locker leicht, immer Chanson-artig oder auch mal ärgerlich bis wütend.
Musikalisch wird er wunderbar begleitet von Georg Alkofer an der E-Gitarre und Posaune, von Florian Riedl an der Bassklarinette und Flöten sowie von Sebastian Gieck am E-Bass. Alle genannten singen und summen auch im Hintergrund als Backing-Vocals. Die Musiker verbinden Chanson mit Jazz und Folkpop.

Stefan Noelle Meinetwegen im Reagen CoverTexte schreibt Stefan Noelle seit 2011. Er kam in den Genuss die „Celler Schule“ zu besuchen, ein „Förderseminar für Textschaffende in der Unterhaltungsmusik“. Ziel ist es dort, herausragend talentierte, aber noch nicht arrivierte Textdichter handwerklich zu professionalisieren und ihnen Einblick in die Arbeitsweise und Anforderungen der Musikindustrie zu vermitteln. Da ist den Lehrern was bei Noelle gelungen. Seine Texte sind gute, zuweilen elegante Poesie, dicht an Biographien, dicht am Menschen Noelle selbst und seiner Gefühlswelt. Das ganze kommt unglaublich locker und selbstverständlich rüber und vor allem macht Noelle nicht die Fehler, lediglich der Protokollant seines privaten Innenlebens zu sein, noch ist er textlich oder musikalisch platt oder kommt gar gestelzt daher. Er setzt Worte so, dass jeder damit agieren kann, Verständnis erzeugend, eigene Erlebnisse wachrufend und nebenher kann man den Zucker im Tee verrühren oder der Milchströmung im heißen Kaffee folgen. Alltag ist kein Zustand bei Noelle, Alltag ist ein bunter Strom von Beziehungen, zwischen Liebe und Bekümmernis, zwischen Ahnung und Versicherung, zwischen Mensch und Tier.

Die CD ist eine Eigenproduktion mit Cowdfund-Mitteln finanziert. Da haben viele mitgeholfen – auch dass passt ebenfalls in Noelles Gesamtkontext.

Stefan Noelle: Meinetwegen im Regen
Stefan Noelle: Gesang, Aktustikgitarre, Schlagzeug, Percussion
Mit Georg Alkofer, Florian Riel und Sebastian Gieck
Label: Nasswetter Music Group
EAN: 4260140491359
VÖ: 15. Januar 2016
Weitere Informationen und Hörproben


Abbildungsnachweis: Fotos: Lena Semmelroggen
Header: Aufnahme in der Tenne
CD-Cover
alt

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Bücher & CDs – wissen was sich lohnt

Olivier Le Goas: Reciprocity
Kultur Magazin



Eine ganz starke Besetzung.
Mit Kevin Hays am Piano, Nir Felder an der Gitarre und Phil Donkin am Kontrabass spielt sich Schlagzeuger Olivier Le Goas in die Wec [ ... ]



Downbeat-Jazz – Das Trio Elf und die MusicBoxMusic
Kultur Magazin



Vielseitigkeit ist nur einer von vielen Begriffen, den man für die neue Silberscheibe des Trio Elf zur näheren Bestimmung heranziehen kann. Weitere sin [ ... ]



Lubomyr Melnyk – „Illirion“: Zwischen Brahms und Bhagwan
Kultur Magazin



Schweben auf Klangwolke No. 81, Sonnenuntergang hinter den 88 Tasten des Konzertflügels, Melancholie „beyond romance“. Das Piano in der Endlossc [ ... ]



Kenny Garrett: Do Your Dance!
Kultur Magazin



Volltreffer: Der Titel „Do Your Dance“ passt perfekt! Konventionelle Tanzschritte eignen sich zu Kenny Garretts neuem Album selten! Hier hagelt es Sy [ ... ]



Mehr auf KulturPort.De

„Japanomania in the North 1875-1918. The Influence of Japan on Nordic Art and Design”
Kultur Magazin



Gleich zwei Nationalmuseen in der norwegischen Hauptstadt Oslo widmen sich einem Phänomen in den Künsten, das vor knapp 150 Jahren ganz Europa und die Geschich [ ... ]



„Captain Fantastic”. Wie widerstandsfähig sind soziale Utopien?
Kultur Magazin



Systemkritik als hinreißendes Roadmovie: Klug, komisch, anrührend, provokant und manchmal sehr traurig.
Viggo Mortensen ist “Captain Fantastic [ ... ]



Berenice Abbott: Fotografien
Kultur Magazin



Unter diesem sehr sachlich pragmatischen Titel zeigen die „Berliner Festspiele“ im Rahmen des „European Month of Photography 2016“ im Mar [ ... ]



Reiner Seliger: beyond
Kultur Magazin



Die Galerie Borchardt in Hamburg zeigt bis zum 10. September 2016 Skulpturen, Tafelbilder und Installationen von Reiner Seliger.
Als bildkünstlerisches Materi [ ... ]



Was haben der Auftakt des Internationalen Sommerfestivals Kampnagel und der diesjährige Sommer gemeinsam?
Kultur Magazin



Das Kampnagel Sommerfestival startete in diesem Jahr mit Oliver Dubois‘ „Auguri“ – einem philosophischen Stück über den trostlosen Zust [ ... ]



„Genius – Die tausend Seiten einer Freundschaft”. Oder der Held im Verborgenen
Kultur Magazin



Worte, Formulierungen, Metaphern, darum wird in „Genius” gerungen und gekämpft. Es ist ein Actionfilm besonderer Art. Etwas für Literaturfr [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Events