Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 551 Gäste online

Neue Kommentare

Lena Baal zu La Fura dels Baus: Die ‚Schöpfung’ in der Elbphilharmonie – tonbrillant, aber bildideenschwach: Wieder einige Fragen an den Autor dieser Zeilen, ...
Herby Neubacher zu La Fura dels Baus: Die ‚Schöpfung’ in der Elbphilharmonie – tonbrillant, aber bildideenschwach: Tja die Koelner - immer vorneweg. Hier in Vietnam...
Dr. Hans Jürgen von Lengerke, Hannover zu Urvashi Butalia, Emily Nasrallah und Irina Scherbakowa erhalten Goethe-Medaille: Ich würde gern an der Veranstaltung am 28. Augus...
Lena Baal zu Max Merseny: „World Traveller“: Das hört sich so spannend, groovig und "lecker" ...
Lothar zu La Fura dels Baus: Die ‚Schöpfung’ in der Elbphilharmonie – tonbrillant, aber bildideenschwach: Ich finde den (Antwort-)Kommentar ziemlich dämli...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2017

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


Hamburger Architektur Sommer

Baugemeinschaften-Austellung auf Oktober verschoben!

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Samstag, den 25. August 2012 um 16:25 Uhr
Die Ausstellung Schöne Gemeinschaft? Laboratorium Baugemeinschaften, ursprünglich für den August angesetzt, wurde vom Veranstalter in den Oktober verlegt.
 
Hamburger Architektur Sommer

Wie der Hafen die Stadtentwicklung prägt

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Freitag, den 17. August 2012 um 16:23 Uhr
Pünktlich zum Hamburger Architektur Sommer eröffnet das Museum für Hamburgische Geschichte eine neue Dauerausstellung zur Stadtentwicklung im 20. Jahrhundert. Die Ausstellung Taktgeber Hafen. Hamburgs Stadtentwicklung im 20. Jahrhundert ist dort seit dem 20. Juni zu sehen.
Weiterlesen...
 
Hamburger Architektur Sommer

Lieder vom Leben auf dem Hausboot im Gängeviertel

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Mittwoch, den 08. August 2012 um 17:26 Uhr
Am Samstag, dem 11. August, 18 Uhr schließt die Ausstellung Raum auf dem Wasser: Hamburg und die Hausboote in Anwesenheit der Foptografinnen, Fotografen und der Kuratorin mit Liedern von Werner Pfeifer.
 
Hamburger Architektur Sommer

Doppelter Ausfall im Gängeviertel!

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Donnerstag, den 02. August 2012 um 11:25 Uhr
Verzögerungen in der Sanierungsplanung haben den Gängeviertel Verein und die Gängeviertel Genossenschaft dazu veranlasst, die Ausstellung Sanierungskonzept Gängeviertel (Veranstaltung Nr. 8) und den Salon: »Verstehen Sie Raum«? (Veranstaltung Nr. 21) ersatzlos abzusagen.
 
Hamburger Architektur Sommer

Ausstellung zur ersten Kirche der Christenheit im Mahnmal St. Nicolai entfällt

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Mittwoch, den 01. August 2012 um 10:24 Uhr
Die Fotoausstellung zur St. Petrus-Grotte von Antiochia, Veranstaltung Nr. 220 im Programmheft, wurde von der Veranstalterin abgesagt.
 
Hamburger Architektur Sommer

Neu im Programm: Umfangreiches Begleitprogramm zur Ausstellung »Villen und Landhäuser«

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Dienstag, den 17. Juli 2012 um 18:28 Uhr
Die Ausstellung »Villen und Landhäuser. Bürgerliche Wohnkultur in den Hamburger Elbvororten 1900 bis 1935« wird begleitet durch eine Fahrradführung, einen Rundgang durch das Malerviertel, Vorträge von Olaf Bartels zur Landhausarchitektur und Heino Grunert zur Gartenkunst sowie Gespräche beim Tee mit geladenen Gästen.
 
Hamburger Architektur Sommer

Haptischer Lehrpfad verlängert

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Montag, den 16. Juli 2012 um 18:27 Uhr
Tasten Sie sich noch bis zum 26. Juli durch »handfest – fußkalt. Kleiner Lehrpfad der Haptik« in Winterhude.
 
Hamburger Architektur Sommer

Neu im Programm!

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Donnerstag, den 21. Juni 2012 um 10:53 Uhr
Ab 26. Juni zeigt die Sammlung Falckenberg in Harburg "Die Bilderkammer des Bruno Schulz". Eine Videoinstallation von Benjamin Geissler. Nach der Besetzung der Stadt Drohobycz (heute Ukraine) durch die Deutschen im Jahr 1942 erhielt der heute weltberühmte Schriftsteller, Philosoph und Maler Bruno Schulz vom SS-Hauptscharführer Felix Landau den Auftrag in einer beschlagnahmten und von Landau bewohnte Villa Wandbilder zu malen. Die erzwungene künstlerische Tätigkeit schütze Schulz als »polnischen Juden« nicht vor der Ermordung durch die Nationalsozialisten. Der Hamburger Filmemacher Benjamin Geissler hat Raum und Bildprogramm in einer Videoinstallation im Maßstab 1:1 rekonstruiert.
 
Hamburger Architektur Sommer

Laufzeit »Werkschau Landschaftsarchitektur+« verlängert!

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Montag, den 18. Juni 2012 um 11:55 Uhr
Die Ausstellung Mit Haltung! Werkschau Landschaftsarchitektur+ ist noch bis zum 30. Juni im Schauraum für Stadtbaukultur »Die Kleine Urbanität« zu sehen.
 
Hamburger Architektur Sommer

Schnittstellen zwischen Kunst und Architektur. Grenzgänger zwischen Architektur, Design, Kunst und den neuen Medien

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Montag, den 04. Juni 2012 um 10:17 Uhr
Ein Kultwerk-Gespräch zwischen Prof. Dr. phil. Gesa Ziemer von der HafenCity Universität Hamburg, Jan und Tim Edler*, Berliner Architekten und Künstler von spektakulären Projekten, und Prof. Florian Borkenhagen, Künstler, Designer und Professor an der Hochschule AMD in Hamburg. Gesa Ziemer arbeitet als Kuratorin von Projekten an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft, Jan und Tim Edler beschreiben das von ihnen gegründete Büro realities:united als eine Art Gestaltungslabor für Kunst und Architektur, Florian Borkenhagens Arbeiten bewegen sich bewusst an der Schnittstelle zwischen Kunst und Design.
Weiterlesen...
 
Hamburger Architektur Sommer

Ausstellung SUPERVARIO - Umnutzung des Hamburger Oberhafens in ein Kreativ-Quartier

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Donnerstag, den 24. Mai 2012 um 12:02 Uhr
Im Zusammenhang mit der geplanten Umnutzung des Oberhafens in ein neues Kreativ-Quartier (Masterplanüberarbeitung HafenCity 2010) stellt die Ausstellung SUPERVARIO den ersten Baustein zur Urbanisierung des Areals und Etablierung der Kreativwirtschaft dar:
Installationen und Projektionen zum Thema „Textile Architektur“ inszeniert vom KREIS Junger Architekten Hamburg e.V. in einem ehemaligen Güterschuppen.
Weiterlesen...
 
Hamburger Architektur Sommer

Aktuelles

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Donnerstag, den 24. Mai 2012 um 11:06 Uhr
Neu im Programm:
Morgen berichtet Andreas Kalkowski unter dem Titel Landschaft der Kulturen über die Spielscheune der Geschichten in Neu-Allermöhe. Ein Projekt, das unter Beteilung der Anwohner entwickelt wurde. Das Büro Landschaftsarchitektur+ hat es in eine von Palmweiden bestandene Dünenlandschaft eingebettet.
Weiterlesen...
 
Hamburger Architektur Sommer

iPhone App

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Samstag, den 28. April 2012 um 15:32 Uhr
Über die App können Sie die Orte des Hamburger Architektur Sommers auf einer interaktiven Karte und über das Augmented Reality-Feature entdecken.
Sie erhalten Informationen zu den Veranstaltungen und Aktualisierungen des Programms. Die Einbindung von Sozialen Netzwerken lassen Sie aktiv am Geschehen teilhaben. Die App ist über den App Store kostenfrei verfügbar.
 
Hamburger Architektur Sommer

Das Programmheft

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Freitag, den 27. April 2012 um 15:30 Uhr
Zum Hamburger Architektur Sommer 2012 ist ein 160 Seiten starkes Programmheft (Format DIN A6 quer, 178 g) erschienen. Es liegt zur kostenlosen Mitnahme an allen Veranstaltungsorten und vielen Kultureinrichtungen, Restaurants, Cafés, Bars und Hotels in Hamburg und überregional in ausgewählten Fachbuchhandlungen und Museen aus. Gegen einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag (Umschlag C5 mit 1,45 € frankiert) senden wir Ihnen das Programmheft gerne zu. Anfragen senden Sie bitte an die Initiative Hamburger Architektur Sommer e. V., Grindelhof 40, 20146 Hamburg.

Das Programmheft als Pdf.
 
Hamburger Architektur Sommer

Hamburger Architektur Sommer 2012 Mai bis August

Drucken
Geschrieben von Hamburger Architektur Sommer  -  Donnerstag, den 26. April 2012 um 15:29 Uhr
Wir freuen uns, Ihnen das Programm des siebenten Hamburger Architektur Sommers präsentieren zu können. »Vor Ort – Aneignung und Teilnahme« lautet sein Schwerpunkt. Die Wahl des Themas trägt zum einen wichtigen aktuell geführten Diskursen und Debatten um Architektur und Stadt Rechnung. Zum anderen spiegelt sie das Grundanliegen der Initiative Hamburger Architektur Sommer, das Gespräch über Architektur und Stadtentwicklung zwischen den Experten und einer breiten interessierten Öffentlichkeit auf viele Weisen an vielen Orten zu führen.
Weiterlesen...
 
StartZurück123WeiterEnde

Mehr auf KulturPort.De

Von Hopper bis Rothko. Amerikas Weg in die Moderne – Ein Rundgang durch die Ausstellung
 Von Hopper bis Rothko. Amerikas Weg in die Moderne – Ein Rundgang durch die Ausstellung



Amerikaner erobern Potsdam! Nach der spektakulären Impressionismus-Ausstellung nun der Blick über den großen Teich nach Nord-Amerika: Das Museum Barberini am  [ ... ]



„Axolotl Overkill”. Dialektik eines Enfant Terrible
 „Axolotl Overkill”. Dialektik eines Enfant Terrible



Verweigerung als Selbststimmung: „Axolotl Overkill” ist das hinreißend provokante Porträt einer 16-Jährigen zwischen Realität un [ ... ]



Das Ravenna-Festival. Himmel und Hölle an der Adria
 Das Ravenna-Festival. Himmel und Hölle an der Adria



Das Leben das Universum und der ganze Rest: Nein, ganz so viel wie Douglas Adams berühmter Sience-Fiction-Klassiker „Per Anhalter durch die Galaxis&l [ ... ]



Gurre-Lieder in der Elbphilharmonie: Zu wenig Vertrauen in die leisen Töne
 Gurre-Lieder in der Elbphilharmonie: Zu wenig Vertrauen in die leisen Töne



Noch ein Anlauf, Repertoire-Riesen zu bezwingen. Und diesmal, für Arnold Schönbergs „Gurre-Lieder“, stand Kent Nagano wieder genesen selbst am Pult [ ... ]



Pascal Schumacher, Maxime Delpierre: Drops & Points
 Pascal Schumacher, Maxime Delpierre: Drops & Points



Keine Linie in Sicht – weit und breit. Dafür Tropfen, Punkte, Flecken, Tupfen und Blasen.
„Drops & Points“ heißt das neue Album des Luxembu [ ... ]



Hip-Hop White Trash Geheimtipp: Snak the Ripper im Harburger Stellwerk
 Hip-Hop White Trash Geheimtipp: Snak the Ripper im Harburger Stellwerk



Confessio: Die Autorin dieses Artikels ist bekennender Hip-Hop-Fan und liebt die Geschichte, Lässigkeit, den „Swag“, den „Style“, den Mo [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.